August 2013

Der Blick nach Rechts erschien bis 2010 als ePaper bzw. gedruckte Ausgabe. Seit 2010 erscheint der Blick nach Rechts ausschließlich online. Hier können Sie unsere Ausgaben bis 2010 recherchieren.

Nutzen Sie bitte auch unser Text-Archiv: http://www.bnr.de/archiv/texte

Hier können Sie unseren Newsletter bestellen: http://www.bnr.de/content/newsletter-von-bnrde

„Pro Deutschland“ auf Wahlkampftour

30.08.2013 -

Duisburg/Essen - Die rechtspopulistische Kleinstpartei hetzt gegen Sinti und Roma und gegen Linke. Der „pro D“-„General“ Lars Seidensticker darf nicht als Versammlungsleiter auftreten.

Rechtskonservativer Think Tank im Abseits

29.08.2013 -

Weikersheim – Das umstrittene Studienzentrum Weikersheim führt im September seinen Jahreskongress durch.

JN trägt Protest gegen Polizei auf die Straße

29.08.2013 -

Döbeln – Die NPD-Jugendorganisation rührt die Werbetrommel für eine Demonstration am 5. Oktober in der Innenstadt von Döbeln in Sachsen.

Rassistische Zündeleien

28.08.2013 -

Der NPD-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern hat einen so genannten „Leitfaden zum Umgang mit Asylanten in der Nachbarschaft“ herausgegeben.

Revisionistisches Stelldichein

28.08.2013 -

Im September soll ein dreitägiges Autoren- und Lesertreffen der rechtsextremen Zeitschriften „Stimme des Reiches“ und „Volk in Bewegung – der Reichsbote“ stattfinden.

Mord und Waffenhandel

28.08.2013 -

Kiew/Moskau – Die Ukraine will einen russischen Rechtsterroristen in sein Heimatland ausliefern.

NPD-Chef Apfel wegen Volksverhetzung angezeigt

27.08.2013 -

Hanau – Die Polizei hat am Dienstagvormittag eine Kundgebung der NPD im hessischen Hanau aufgelöst.

NPD-Wahlkampftross hetzt in Berlin

26.08.2013 -

Rund 100 NPD-Anhänger beteiligen sich an rassistischer Kundgebung im Berliner Stadtteil Hellersdorf, umzingelt von 800 Gegendemonstranten.

Verschwörungstheoretiker und Reichsbürgerszene

26.08.2013 -

Rund 250 Menschen haben sich am Sonntagmittag auf dem Alexanderplatz zum Berliner Marsch gegen „Chemtrails und Geoengineering“ versammelt.

Neonazis und Polizei gegen Journalisten

23.08.2013 -

Immer wieder werden Journalisten, die über rechtsextreme Veranstaltungen berichten, von Neonazis an ihrer Arbeit gehindert, bedroht oder körperlich attackiert. Jüngstes Beispiel: Berlin Hellersdorf.

Schlag gegen NS-Metal

23.08.2013 -

Gießen – Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens gegen einen 29-jährigen Neonazis aus Gießen hat die Polizei bei Durchsuchungen in vier Bundesländern über 2000 Tonträger, Cover und Booklets sichergestellt.

Zurück zur D-Mark

22.08.2013 -

Bremen – Die rechtspopulistische Wählervereinigung „Bürger in Wut“ (BiW) hat das Internetportal „zurueck-zur-dm.de“ gestartet.

NPD-„Flaggschiff“ will nach Hellersdorf

21.08.2013 -

Berlin – Die NPD sorgt für eine weitere Eskalation im Konflikt wegen einer Flüchtlingsunterkunft im Berliner Stadtteil Hellersdorf: Nach eigenen Angaben hat die Partei dort für Samstag eine Kundgebung auf dem Alice-Salomon-Platz angemeldet.

NPD-Funktionäre rechtskräftig verurteilt

21.08.2013 -

Berlin – Die Urteile des Landgerichts Berlin gegen den ehemaligen NPD-Bundesvorsitzenden Udo Voigt und den früheren Berliner Landesvorsitzenden der NPD Berlin Uwe Meenen wegen Volksverhetzung sind rechtskräftig.

„Pro NRW“-Fraktion geplatzt

21.08.2013 -

Gelsenkirchen – Die rechtspopulistischen Partei „pro NRW“ verliert in Gelsenkirchen den Status als Ratsfraktion.

Verankerte braune Szene

20.08.2013 -

Das rechtsextreme Spektrum in Mecklenburg-Vorpommern verfügt über eine Reihe von Treffpunkten, die für Musik-Events sowie Schulungen und Vortragsveranstaltungen genutzt werden.

„Hammerskins“ gedenken „Blood&Honour“-Gründer

20.08.2013 -

USA (Kalifornien) – Am 5. Oktober findet im US-Bundesstaat Kalifornien ein Ian Stuart Donaldson-Gedenkkonzert statt.

Die Kanzlerin in Dachau

20.08.2013 -

Bundeskanzlerin Angela Merkel besucht an diesem Dienstag „mit Scham“ die KZ-Gedenkstätte Dachau und ruft zu europaweitem Vorgehen gegen rechtsextreme Parolen auf.

Live-Musik mit „Division Germania“

19.08.2013 -

Rechtsextremer Internetsender tritt als Konzertveranstalter auf.

Strafanzeige wegen NPD-Plakat

19.08.2013 -

Neumünster - Zwei Mitglieder der Piratenpartei-Landtagsfraktion in Schleswig-Holstein haben ein kurz zuvor angebrachtes Wahlplakat der NPD von seinem Platz in Neumünster entfernt und es als Beweismittel der dortigen Polizei verbunden mit einer Strafanzeige übergeben.