Dezember 2011

Der Blick nach Rechts erschien bis 2010 als ePaper bzw. gedruckte Ausgabe. Seit 2010 erscheint der Blick nach Rechts ausschließlich online. Hier können Sie unsere Ausgaben bis 2010 recherchieren.

Nutzen Sie bitte auch unser Text-Archiv: http://www.bnr.de/archiv/texte

Hier können Sie unseren Newsletter bestellen: http://www.bnr.de/content/newsletter-von-bnrde

Unruhe im Bismarck-Bund

29.12.2011 -

Beim dem im schleswig-holsteinischen Aumühle (Sachsenwald) residierenden Verein hängt der Haussegen schief.

Brinkmann rechnet mit der NPD ab

29.12.2011 -

Berlin – In einer Mail an „liebe Freunde“ und „liebe Feindes“ hat der schwedische Unternehmer Patrik Brinkmann seinen vor vier Monaten erklärten Rückzug aus der Parteipolitik der extremen Rechten in der Bundesrepublik näher begründet.

Im Schulterschluss mit „Parteifreien“

27.12.2011 -

Dortmund – Vermutlich im Frühsommer 2012 muss die Wahl des Dortmunder Stadtrats wiederholt werden – Hoffnungen im Lager der extremen Rechten macht sich nun die NPD.

Wechsel bei der sächsischen NPD

23.12.2011 -

Dresden – Der sächsische NPD-Landtagsabgeordnete und langjährige Funktionär Wilfried Petzold ist am Donnerstag vor Weihnachten im Alter von 68 Jahren verstorben.

Hetzpropaganda über den Sender

23.12.2011 -

Koblenz – Nachdem das Landgericht Koblenz im April bereits 18 Verantwortliche des neonazistischen „Widerstand-Radios“ zu Haftstrafen, teils auf Bewährung, verurteilt hatte, müssen sich seit Mitte Dezember zwölf weitere Angeklagte vor Gericht verantworten.

Feindseligkeiten und Zwietracht

22.12.2011 -

Thorsten Crämer, Mitglied des nordrhein-westfälischen NPD-Landesvorstands, sei aus der Partei ausgetreten, berichteten „parteifreie“ Neonazis aus Köln am heutigen Donnerstag. Crämer selbst widerspricht dieser Darstellung.

Weihnachtspost in den „Systemkerker“

22.12.2011 -

Das braune „Infoportal Dortmund“ appelliert an die Szene, inhaftierten Gesinnungskameraden einen Brief zum „Julfest“ zu schicken.

„Deutschfreundliche Bücher“ für Neonazis

20.12.2011 -

Anklam/Dresden – Das NPD-nahe Internetportal MUPINFO ruft zur „Unterstützung“ für das braune Projekt „Pommersche Volksbücherei“ auf.

„Große islamkritische Manifestation“

20.12.2011 -

Remscheid – Gewohnt vollmundig kündigt die „Bürgerbewegung pro NRW“ erneut eine „Großdemonstration“ an – diesmal in Remscheid.

Neuer NPD-Landeschef in Sachsen

20.12.2011 -

Dresden – Nach seiner Wahl zum Parteichef der NPD will Holger Apfel im Januar den Landesvorsitz in Sachsen abgeben.

Weihnachtliches Beisammensein

19.12.2011 -

Hamm/Dortmund – Dass der NPD-Vorsitzende Holger Apfel die Neonazis im westfälischen Hamm vor einigen Wochen als abschreckendes Beispiel für Politikunfähigkeit genannt hatte, ficht den regionalen NPD-Kreisverband nicht an.

NPD will ins Gymnasium

19.12.2011 -

Die bayrischen Jungen Nationaldemokraten (JN) laden für einen Kongress ausgerechnet in eine „Schule ohne Rassismus“ ein – die Stadt Landshut und die Bildungseinrichtung versuchen das zu verhindern.

Hickhack und Intrigen

19.12.2011 -

Rechtsextremer Blog-Betreiber muss knapp 2000 Euro Geldstrafe bezahlen  – mit früheren politischen Weggefährten liegt der Ex-NPD- und -DVU-Funktionär im Clinch.

Braune Heiligabend-Demo

15.12.2011 -

Bielefeld – Neonazis wollen am 24. Dezember in Bielefeld aufmarschieren. Bei der Polizei hält man das für „reine Schikane“.

Rassistische Mordtat in Florenz

14.12.2011 -

Wieder hat ein Rechtsextremist in Europa getötet. In Florenz wurden zwei farbige Männer auf offener Straße erschossen. Einem Bericht von publikative.org zufolge ist der Täter Anhänger der neofaschistischen Vereinigung „Casa Pound“, die bei deutschen Neonazis als vorbildlich gefeiert wird – vor allem bei der NPD in Sachsen.

„Unheilvolle Nähe zur NPD“

14.12.2011 -

Die rechtsextreme „Bürgerinitiative Ausländerstopp“ ist in den Stadtparlamenten von München und Nürnberg vertreten – die Münchner CSU macht sich für ein Verbot stark.

Islamkritiker bleiben auf Kurs

13.12.2011 -

Frankfurt/Main – Die rechtspopulistische Partei „Die Freiheit“ hat ihren Vorsitzenden, den früheren Berliner CDU-Politiker Rene Stadtkewitz, im Amt bestätigt.

Volksverhetzende Videos auf YouTube gestellt

12.12.2011 -

Lübeck – Die Staatsanwaltschaft in Lübeck ermittelt gegen den Diplom-Ingenieur Uwe W. aus einem kleinen Dorf im Herzogtum-Lauenburg wegen des Verdachts der Volksverhetzung.

„Nationaler Sozialismus bis zum Tod“

12.12.2011 -

Köln – Neonazi Axel Reitz bemühte sich um eine Distanzierung von Rechts-Terroristen, seine Anhängerschaft skandierte hingegen: „Linkes Gezeter – neun Millimeter“ – etwas mehr als 50 Neonazis zogen am Samstag durch den Kölner Stadtteil Kalk.

Weißer Stolz

12.12.2011 -

Großbritannien (Rossendale) – Im britischen Verwaltungsbezirk Rossendale, zugehörig zur Grafschaft Lancashire im Nordwesten des Landes, soll es vom 13. bis 15. Juni 2012 ein internationales Rassisten-Treffen geben.