Juli 2011

Der Blick nach Rechts erschien bis 2010 als ePaper bzw. gedruckte Ausgabe. Seit 2010 erscheint der Blick nach Rechts ausschließlich online. Hier können Sie unsere Ausgaben bis 2010 recherchieren.

Nutzen Sie bitte auch unser Text-Archiv: http://www.bnr.de/archiv/texte

Hier können Sie unseren Newsletter bestellen: http://www.bnr.de/content/newsletter-von-bnrde

Spektakel vor dem Völkerschlachtdenkmal

29.07.2011 -

Leipzig – Unter dem Motto „Völker zur Freiheit – Schluss mit der EU-Diktatur“ will die sächsische NPD am 20. August vor der Kulisse des Leipziger Völkerschlachtdenkmals eine Veranstaltung mit Musikprogramm durchführen.

Rechte Steinewerfer

29.07.2011 -

Bückeburg – Mutmaßlich Neonazis haben in den vergangenen Wochen erneut Wohnhäuser von ausgemachten politischen Gegnern im niedersächsischen Bückeburg (Kreis Schaumburg) angegriffen.

Perfide Hetze

29.07.2011 -

Hamm – Die Staatsanwaltschaft Dortmund hat geprüft, ob sie gegen die neonazistische „Kameradschaft Hamm“ ein Strafverfahren einleitet.

Bezug zu Rudolf Heß untersagt

29.07.2011 -

Wunsiedel – Die von der NPD für Samstag in Wunsiedel geplante Demonstration kann stattfinden – wurde allerdings vom örtlichen Landratsamt mit einer Reihe von Auflagen versehen.

NPD im Norden stellt Kandidaten auf

29.07.2011 -

Kiel – Die schleswig-holsteinische NPD blickt bereits jetzt auf die Landtagswahl am 6. Mai 2012.

Bewährung nach Schließung möglich

28.07.2011 -

Stefan Silar ist offenbar bereit, den Szeneladen „Streetwear Tostedt“ aufzugeben, um einem Gefängnisaufenthalt zu entgehen.

Schlechte Karten für Rechtsaußen

28.07.2011 -

Berlin – Zwei Monate vor der Wahl in Berlin sind die NPD und die beiden rechtspopulistischen Parteien „pro Deutschland“ und „Die Freiheit“ von ihrem Ziel, dem Einzug in das Abgeordnetenhaus, offenbar sehr weit entfernt.

„Tag der Identität“ am 13. August

27.07.2011 -

Geithain – Unter dem Motto „Arbeit statt Abwanderung – Heimat ist mehr als nur ein Standort“ will der NPD-Kreisverband Landkreis Leipziger Land in Zusammenarbeit mit dem „Freien Netz Borna/Geithain“ am 13. August erstmals einen „Tag der Identität“ durchführen.

Autogramme von „Marci“

27.07.2011 -

Berlin  – In Berlins wichtigstem Neonazi-Treffpunkt „Zum Henker“ soll am kommenden Samstag eine „Autogrammstunde“ mit „Marci“ ausgerichtet werden.

Geheimnisvoller Kongress

27.07.2011 -

Berlin – „Quer durch Berlin und durchs Brandenburger Tor“ will die rechtspopulistische „Pro-Bewegung“ im Rahmen eines für den 27. und 28. August geplanten „Antiislamisierungskongresses“ demonstrieren.

Zu Ehren von Rudolf Heß

27.07.2011 -

Wunsiedel – Von einem Vertreter der NPD ist für Samstag, 30. Juli, eine Demonstration in Wunsiedel angemeldet worden.

Die Saat des Hasses ist aufgegangen

25.07.2011 -

Ein verrückter Einzeltäter? Die Rechtspopulisten aller Länder in Europa haben jedes Interesse daran, den Attentäter von Norwegen so darzustellen. Doch sein Anschlag auf die offene Gesellschaft und auf die Sozialdemokratie ist ihr tägliches Geschäft. Die Saat des Hasses, die sie säen, ist in Norwegen aufgegangen.

Konkurrenz im Rechtsaußen-Spektrum

22.07.2011 -

Bei der Wahl des Berliner Abgeordnetenhauses am 18. September treten rechts von der Union die rechtsextreme NPD sowie die rechtspopulistischen Parteien „Die Freiheit“ und „pro Deutschland“ an.

Abrissbirne für Rieger-Immobilie

22.07.2011 -

Dem früher von Neonazis um Jürgen Rieger genutzten „Heisenhof“ im niedersächsischen Dörverden droht das Ende.

Braune Störer

22.07.2011 -

Ungarn (Budapest) – Rechtsextremisten könnten ein Mitte August in Budapest stattfindendes Musik-Festival erheblich beeinträchtigen.

Rechtsrock-Zwillinge ausgestiegen

21.07.2011 -

Zürich/Berlin – Die früheren Teeniestars des Rechtsrock-Duos „Prussian Blue“ sind nach eigenen Angaben nicht mehr im amerikanischen Neonazi-Milieu beheimatet. Ausstiegsgrund sei unter anderem das Kiffen.

Knasthilfe-Organisation will nicht verboten werden

21.07.2011 -

Berlin/Bochum – Die von einem Verbot bedrohte neonazistische „Hilfsorganisation für nationale politische Gefangene und deren Angehörige“ (HNG) will das Bundesinnenministerium auf Einstellung des Verbotsverfahrens verklagen.

Konspirativ mit Ankündigung

20.07.2011 -

Am kommenden Samstag soll es an der Stadtgrenze zu Neumünster ein Konzert der Hool-Band „Kategorie C – Hungrige Wölfe“ geben.

Stolz unter Gleichgesinnten

20.07.2011 -

Leipzig – Die knasterfahrene Holocaust-Leugnerin Sylvia Stolz (Jg. 1963), soll am Freitag im „Nationalen Zentrum“ des NPD-Kreisverbands Leipzig zu den Themenfeldern „Mein Weg in der nationalen Bewegung“ und „Meine Zeit in der Gesinnungshaft“ referieren.

„Pflicht für Deutschland“

19.07.2011 -

Wieder stolpert ein FPÖ-Politiker in der oberösterreichischen Stadt Linz über seine Nähe zu braunem Gedankengut – auf Urlaubsfotos präsentiert er seine großflächige Tätowierung mit Bundesadler und den Worten „Ehre, Treue, Vaterland“.