März 2010

Der Blick nach Rechts erschien bis 2010 als ePaper bzw. gedruckte Ausgabe. Seit 2010 erscheint der Blick nach Rechts ausschließlich online. Hier können Sie unsere Ausgaben bis 2010 recherchieren.

Nutzen Sie bitte auch unser Text-Archiv: http://www.bnr.de/archiv/texte

Hier können Sie unseren Newsletter bestellen: http://www.bnr.de/content/newsletter-von-bnrde

Saubermann entlarvt

19.03.2010 - Ungarn (Budapest) – Andras Kiraly, Sprecher der rechtsextremen ungarischen Partei Jobbik („Bewegung für ein besseres Ungarn“), ist am Donnerstag von seinem Amt zurückgetreten.

Geldstrafe wegen Volksverhetzung

19.03.2010 -

Krefeld – Das Amtsgericht Krefeld hat am Freitag den ehemaligen Vorsitzenden des NPD-Kreisverbandes Krefeld, Lars S., und den NRW-Landeschef der Jungen Nationaldemokraten (JN), Oliver H., wegen einer antisemitischen Aussage verurteilt.

„Schande für den nationalen Widerstand“

19.03.2010 - Mainz/Berlin – Der rheinland-pfälzische NPD-Landesverband steht vorläufig unter der Kuratel des NPD-Bundesvorstands, der Landesvorstand wurde bis zum 27. März suspendiert.

Schwachbrüstige DP

19.03.2010 - Bochum – Die Deutsche Partei (DP) hat ihre Landesliste für nordrhein-westfälische Landtagswahl am 9. Mai zurückgezogen.

Sauberer Ratsherr

18.03.2010 - Köln – „Pro Köln“-Stadtrat Jörg Uckermann muss sich demnächst vor dem örtlichen Amtsgericht verantworten.

Rechtsschulung für die Szene

18.03.2010 - Leipzig/Dresden – Der NPD-Landesverband Sachsen hat am vergangenen Wochenende mit der Szene-Anwältin Gisa Pahl (Jg. 1957) in den Großräumen Leipzig und Dresden zwei so genannte „Rechtsschulungen“ durchgeführt.

REP-Parteitag ohne Medien

18.03.2010 - Hamm – Der mit Spannung erwartete Bundesparteitag der Republikaner soll am 27. und 28. März im westfälischen Hamm stattfinden.

Neurechte bei der Gothia

18.03.2010 - Berlin – Die Edition-Antaios richtet in der Villa der Berliner Burschenschaft Gothia am Freitag einen Verlagsabend aus.

Deckert als Immobilienmakler

17.03.2010 - Weinheim – Wohnungen zur Miete bzw. zum Kauf werden neuerdings in der wöchentlich erscheinenden „National-Zeitung“ aus dem Hause des Münchner Verlegers Gerhard Frey angeboten.

„Legitime Gewalt gegen die Demokratie“

15.03.2010 - Kamen – Mehr als 30 Neonazis haben am Sonntagnachmittag versucht, eine Informationsveranstaltung über „Autonome Nationalisten“ im westfälischen Kamen zu überfallen.

NPD-Kader vor Gericht

15.03.2010 -

Krefeld – Wegen des Vorwurfes der Volksverhetzung müssen sich der ehemalige Vorsitzende des NPD-Kreisverbandes Krefeld, Lars S., und der NRW-Landeschef der Jungen Nationaldemokraten (JN), Oliver H., verantworten.

Randale mit den „Autonomen“

12.03.2010 - Ahlen – Neonazis haben für Samstag kurzfristig eine Kundgebung im westfälischen Ahlen angemeldet.

„Politischer Weggefährte“

12.03.2010 - Gelsenkirchen/Starnberg − Der nationalistische Friedensforscher Alfred Mechtersheimer wird an der „Anti-Minarett-Konferenz“ der rechtspopulistischen „pro“-Truppe am 27. März in Gelsenkirchen teilnehmen.

Rechtsrock bei der NPD

11.03.2010 - Geheege − In der ostsächsischen Ortschaft Geheege bei Rothenburg ist am 13. März eine so genannte „RockNacht“ geplant.

Waffen-SS-Treiben in Riga

11.03.2010 - Lettland (Riga) − Trotz eines vom Rigaer Stadtparlament ausgesprochenen Verbots wollen am 16. März ehemalige Veteranen der lettischen Waffen-SS in der lettischen Hauptstadt Riga aufmarschieren.

Glühender Hitler-Verehrer

11.03.2010 - Spanien (Barcelona) − Der spanische Buchhändler Pedro Varela ist in Barcelona wegen Verbreitung rassistischen Gedankenguts zu zwei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden.

Drohungen der „Anti-Antifa“

10.03.2010 - Berlin – In den Berliner Bezirken Kreuzberg und Neukölln attackierten Neonazis neun Objekte, die ins Feindmuster von „Anti-Antifa“ Arbeit passen.

Geplante Attacke auf Gewerkschafter

10.03.2010 - Dortmund – Die Staatsanwaltschaft Dortmund hat Anklage gegen zwei Neonazis erhoben, die sie für Rädelsführer einer Attacke gegen die örtliche DGB-Demonstration am 1. Mai 2009 hält.

„Noie Werte“ sucht 500 „Unterstützer“

09.03.2010 - Frickenhausen − Geschäftssinn beweist die rechtsextreme Szeneband „Noie Werte“. Durch einen Mitgliedsbeitrag von 36 Euro können Interessenten offiziell „Unterstützer“ von „Noie Werte“ werden.

„Kreuzzug“ im Hubschrauber

08.03.2010 - Düsseldorf – „Pro NRW“-Sponsor Patrik Brinkmann will Anfang Mai persönlich in den Landtagswahlkampf in Nordrhein-Westfalen eingreifen.