Dezember 2009

Der Blick nach Rechts erschien bis 2010 als ePaper bzw. gedruckte Ausgabe. Seit 2010 erscheint der Blick nach Rechts ausschließlich online. Hier können Sie unsere Ausgaben bis 2010 recherchieren.

Nutzen Sie bitte auch unser Text-Archiv: http://www.bnr.de/archiv/texte

Hier können Sie unseren Newsletter bestellen: http://www.bnr.de/content/newsletter-von-bnrde

Saubermänner

30.12.2009 - Köln – Weil die extrem rechte „Bürgerbewegung pro Köln“ nach dem Kommunalwahlkampf im August rund 1350 Wahlplakate nicht wieder einsammelte, flatterte den Rechtspopulisten nun eine saftige Rechnung der Stadtverwaltung ins Haus.

„Pseudonationale Islamfeinde“

30.12.2009 - Ellwangen/Köln − Die rechtsextreme Zeitschrift „Volk in Bewegung & Der Reichsbote“ (Ellwangen) befindet die rechtspopulistische „Bürgerbewegung pro Köln“ als „für nationaldenkende Deutsche unwählbar“.

„Tabugrenze verschoben“

29.12.2009 - Magdeburg/Berlin − Die evangelische Kirche kritisiert den Theologen Helmut Matthies wegen dessen Annahme des Gerhard-Löwenthal-Ehrenpreises.

„Harten Kern aufbauen“

29.12.2009 - Unna − Eine Anleitung „für die praktische Umsetzung der politischen Theorie in Form von national befreiten Zonen“ hat ein Neonazi auf der Homepage des „Freien Netzes Unna“ online gestellt.

Brauner 1. Mai in Berlin und Erfurt

28.12.2009 - Berlin/Erfurt – Auch im nächsten Jahr wird es keine gemeinsame Veranstaltung der bundesdeutschen Neonazi-Szene zum „Tag der Deutschen Arbeit“ geben.

Berufungsinstanz bestätigt Volksverhetzung

23.12.2009 - Tübingen − Der einschlägig verurteilte Tübinger Verleger Wigbert Grabert (68) wurde am 21. Dezember vom Landgericht Tübingen der Volksverhetzung in zwei Fällen für schuldig befunden.

„Rache“ für Bombardierung

22.12.2009 - Siegen – Knapp 130 Neonazis nahmen am vergangenen Mittwochabend an einer Demonstration in Siegen teil.

Staatsknete erschummelt

21.12.2009 - Münster – Wegen des Verdachts des Betruges und des Verstoßes gegen das Parteiengesetz hat die Staatsanwaltschaft Münster erneut Anklage gegen den ehemaligen Schatzmeister der NPD, Erwin Kemna aus Ladbergen, erhoben.

„Der Leibstandarte edelster Tropfen“

21.12.2009 - Fretterode − Der NPD-Funktionär Thorsten Heise (Jg. 1969) betätigt sich neuerdings auch als Weinhändler.

Nationale Bauaufträge

18.12.2009 - Handorf − Per Anzeige in der Dezember-Ausgabe des NPD-Parteiorgans „Deutsche Stimme“ offeriert ein „nationaler Meisterbetrieb ihres Vertrauens“ unter anderem An- und Umbauten sowie Renovierungen im norddeutschen Bereich.

Gezielte Angriffe

17.12.2009 - Berlin − In den vergangenen Tagen wurden mehrere alternative und linke Einrichtungen im Berliner Stadtbezirk Neukölln Ziel von rechtsextremen Attacken.

Mittlere Funktionärspöstchen

16.12.2009 - Postbauer-Heng − Der Neonazi Willi Wiener (Jg. 1972) ist neuer Vorsitzender des NPD-Bezirksverbandes Oberpfalz.

Kein Neonazi-Zentrum in Faßberg

16.12.2009 - Celle/Faßberg − Der Spuk um ein angeblich geplantes rechtsextremes Schulungszentrum in der Gemeinde Faßberg in der Lüneburger Heide hat ein Ende. Die Immobilie wurde am Mittwoch an eine Bieterin versteigert, die daraus eine soziale Einrichtung machen will.

Republikaner im Alleingang

15.12.2009 - Mainz/Köln – Der Republikaner-Vorsitzende Rolf Schlierer hat seinen Kontrahenten Stephan Stritter indirekt zum Austritt aus der Partei aufgefordert.

Ex-NPD-Kader wird DVU-Landeschef

14.12.2009 - Erfurt −Am Wochenende kürte die DVU Thüringen (Erfurt) einen neuen Landesvorstand. Mehrere der frischgebackenen Vorstandsmitglieder waren zuvor bei der NPD als Funktionäre tätig.

Deutschtum der besonderen Art

14.12.2009 - Erfurt – Meinolf Schönborn, Ex-Chef der 1992 verbotenen „Nationalistischen Front“, widmet sich der „intellektuellen“ Aufrüstung seiner Kameraden.

„Ritterschlag“ für „pro Köln“

11.12.2009 - Köln/Aargau – Andreas Glarner, Fraktionsvorsitzender der Schweizerischen Volkspartei im Kanton Aargau und rechter Flügelmann der SVP, ist Mitglied von „pro Köln“ geworden.

Sprungbrett nach rechts

10.12.2009 - Kiel − Ab dem 18. Dezember ist das neue rechtsextreme Monatsmagazin „ZUERST!“ aus dem Verlagskomplex von Dietmar Munier im Handel erhältlich.

Berufungsgericht verurteilt NPD-Ratsherr

10.12.2009 - Neubrandenburg − Nach dem Amtsgericht in Neustrelitz hat nun auch das Landgericht in Neubrandenburg den NPD-Funktionär Marco Zimmermann wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz zu einer Geldstrafe von 1100 Euro verurteilt.

Neuer „Antiislamisierungskongress“

08.12.2009 - Duisburg – Die rechtspopulistische „Bürgerbewegung pro NRW“ plant im nächsten Frühjahr eine „internationale Konferenz für die Einführung eines Minarettverbotes“, die im Ruhrgebiet stattfinden soll.