Mai 2008

Der Blick nach Rechts erschien bis 2010 als ePaper bzw. gedruckte Ausgabe. Seit 2010 erscheint der Blick nach Rechts ausschließlich online. Hier können Sie unsere Ausgaben bis 2010 recherchieren.

Nutzen Sie bitte auch unser Text-Archiv: http://www.bnr.de/archiv/texte

Hier können Sie unseren Newsletter bestellen: http://www.bnr.de/content/newsletter-von-bnrde

Feindbild Judentum

09.05.2008 - Riesa – Das „internationale Judentum“ kontrolliert die Massenmedien, das Parlament und die Banken ist in der Mai-Ausgabe des NPD-Parteiorgans „Deutsche Stimme“ zu lesen.

„Allgemeines Sicherheitsinteresse“

09.05.2008 - München – Das Oberlandesgericht München hat einen Antrag des Neonazis Martin Wiese auf vorzeitige Haftentlassung abgelehnt.

Britischer Rechtsextremist bei „pro“-Bewegung

08.05.2008 - Köln – Nick Griffin, Vorsitzender der rechtsextremen British National Party (BNP), soll beim „Anti-Islamisierungskongress“ von „pro Köln“ und „pro NRW“ am 20. September als Redner auftreten.

Sammelbecken organisierter „Holocaust-Leugner“

07.05.2008 - Vlotho – Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble hat den in Vlotho beheimateten rechtsextremen Verein „Collegium Humanum“ (CH), den ihm angegliederten „Verein Bauernhilfe“ und den „Verein zur Rehabilitierung der wegen Bestreitens des Holocaust Verfolgten“ (VRBHV) verboten.

„Nationale“ Russlanddeutsche

07.05.2008 - Unna – Im Kreis Unna (NRW) führte die rechtsextreme Deutsche Akademie ihre Frühjahrstagung 2008 durch.

Schweigeminute für Heß

05.05.2008 - Großrinderfeld – Ursula Müller, seit 1991 Vorsitzende der neonazistischen „Hilfsorganisation für nationale politische Gefangene“ (HNG), ist bei der Jahreshauptversammlung der Organisation ohne Gegenstimme in ihrem Amt bestätigt worden.

Kölner Ratsherr

02.05.2008 - Marburg – Manfred Rouhs (Jg. 1965), Vorsitzender der „Bürgerbewegung pro Deutschland“ und Kölner Ratsherr, referiert am 2. Juni 2008 in der hessischen Universitätsstadt Marburg zum Thema „Stoppt die Islamisierung der deutschen Großstädte“.