Mai 2008

Der Blick nach Rechts erschien bis 2010 als ePaper bzw. gedruckte Ausgabe. Seit 2010 erscheint der Blick nach Rechts ausschließlich online. Hier können Sie unsere Ausgaben bis 2010 recherchieren.

Nutzen Sie bitte auch unser Text-Archiv: http://www.bnr.de/archiv/texte

Hier können Sie unseren Newsletter bestellen: http://www.bnr.de/content/newsletter-von-bnrde

„Gemeinsame politische Ziele“

30.05.2008 - Dresden/Mittweida – Dem sächsischen Innenminister Albrecht Buttolo zufolge gehörten Funktionäre der NPD zu der verbotenen Neonazi-Kameradschaft „Sturm 34“.

Schluss mit richterlichem Ehrenamt

30.05.2008 - Karlsruhe – Das Bundesverfassungsgericht hat die Amtsenthebung des ehrenamtlichen Stuttgarter Richters Oliver Hilburger wegen seiner Zugehörigkeit zu der rechtsextremen Skinheadband „Noie Werte“ bestätigt.

Brauner Personenkult

28.05.2008 - Aachen/Düren – Am Samstag (31.5.) will die „Kameradschaft Aachener Land“ (KAL) abermals ein „Schlageter-Treffen“ im „Raum Aachen“ abhalten. Gedacht werden soll an dem „Tag des Nationalen Widerstandes im Rheinland“ neben Schlageter auch des früheren „Bundesführers“ der 1994 verbotenen Wiking Jugend (WJ), Wolfgang Nahrath.

Neonazi vom Dienst suspendiert

28.05.2008 - Greifswald – Das Technische Hilfswerk (THW) will den Kader der „Heimattreuen Deutschen Jugend“ Ragnar Dam nicht in seinen Reihen dulden.

„Tag des offenen Schlosses“

27.05.2008 - Schwerin – Die NPD-Landtagsfraktion in Mecklenburg-Vorpommern lädt ihre Anhänger zum Besuch des Parlamentsgebäudes ein.

Neonazis im NPD-Landesvorstand

26.05.2008 - Kaiserslautern – Neue Landesvorsitzende der NPD in Rheinland-Pfalz ist Dörthe Armstroff.

Ermittlungen gegen braunen Stadtrat

26.05.2008 - Nürnberg – Die Justiz ermittelt gegen den Nürnberger Stadtrat Sebastian Schmaus.

Rechtsextremisten holen zwei Sitze

25.05.2008 - Kiel – Die NPD hat bei den Kommunalwahlen in Schleswig-Holstein zwei Mandate errungen.

Freundschaftlich verbunden

23.05.2008 - Wien/Köln – Der österreichische FPÖ-Bundesparteiobmann und Nationalratsabgeordnete Heinz-Christian Strache (Jg. 1969) wurde als Landesvorsitzender der Wiener FPÖ mit 99,38 Prozent der Stimmen bestätigt.

Nützliche Beschäftigung

22.05.2008 - Greifswald – Ein weiterer Funktionär der neonazistischen Heimattreuen Deutschen Jugend ist Mitglied beim THW in Greifswald.

Burschenschaftliche Verbindungen

20.05.2008 - München – Die Münchener Burschenschaft Danubia feiert vom 22. bis 25. Mai ihr 160. Stiftungsfest.

Kein Geld für die NPD

19.05.2008 - Berlin – Im Rechtsstreit über die Rückzahlung staatlicher Zuschüsse vor dem Verwaltungsgericht Berlin hat die NPD am heutigen Dienstag den Kürzeren gezogen.

Als Schöffe ungeeignet

18.05.2008 - Villingen-Schwenningen – Der rechtsextreme Multifunktionär Jürgen Schützinger (Jg. 1953) wurde in der baden-württembergischen Schwarzwaldstadt Villingen-Schwenningen von der Schöffenliste gestrichen.

Militante NPD-Kandidaten

18.05.2008 - Dresden/Pirna. Bei den sächsischen Kreistagswahlen am 8. Juni dieses Jahres wird die NPD in 156 Wahlkreisen der insgesamt zehn Landkreise mit 182 Kandidaten auf dem Stimmzettel stehen.

Priesterliche Attacken

14.05.2008 - Stuttgart – Der österreichische Rechtsextremist Richard Melisch (Jg. 1934) ist am 2. Juni Referent im Gemeindesaal der Kirche St. Maria Himmelfahrt des Priorats St. Athanasius in Stuttgart.

Pfingstlager „auf der Alm“

13.05.2008 - Zschadraß – Erneut fand ein Lager der „Heimattreuen Deutschen Jugend“ in Sachsen statt.

Publizistische „Kräftebündelung“

13.05.2008 - Hohenberg (Landkreis Aalen) – Die beiden rechtsextremen Zeitschriften „Volk in Bewegung“ (ViB) von Andreas Thierry und „Der Reichsbote“ von Rigolf Hennig arbeiten zusammen.

Rechtsextremer Jugendtag

12.05.2008 - Sondershausen – Am 17. Mai findet unter dem Motto „Jugend braucht Zukunft! Jugend braucht Heimat!“ in Sondershausen der „7. Thüringentag der nationalen Jugend“ statt.

„Allgemeines Sicherheitsinteresse“

08.05.2008 - München – Das Oberlandesgericht München hat einen Antrag des Neonazis Martin Wiese auf vorzeitige Haftentlassung abgelehnt.