März 2007

Der Blick nach Rechts erschien bis 2010 als ePaper bzw. gedruckte Ausgabe. Seit 2010 erscheint der Blick nach Rechts ausschließlich online. Hier können Sie unsere Ausgaben bis 2010 recherchieren.

Nutzen Sie bitte auch unser Text-Archiv: http://www.bnr.de/archiv/texte

Hier können Sie unseren Newsletter bestellen: http://www.bnr.de/content/newsletter-von-bnrde

Solidaritätsaufruf

29.03.2007 - Österreich (Linz) – Die Polizei in Österreich hat zwei führende Neonazis in Haft genommen.

Wieder im Amt

29.03.2007 - Schwandorf – Stephan Göbeke-Teichert (35), vormals JN-Landesvorsitzender Bayern, ist wieder Vorsitzender des NPD-Bezirksverbandes Oberpfalz.

Stockende Mühlen der Justiz

28.03.2007 - Dortmund – Mehr als zwei Jahre nach der Anklageerhebung gegen drei Mitglieder der Neonazi-Band „Weisse Wölfe“ ist auch der dritte Versuch, mit der Hauptverhandlung zu beginnen, gescheitert.

Abrechnung mit dem „Szenepöbel“

27.03.2007 - Hamburg – Die von einem Ausschluss bedrohte ehemalige Hamburger Landesvorsitzende der NPD, Anja Zysk, hat ihren Austritt aus der Partei erklärt.

„Politisches Erdbeben an Rhein und Ruhr“

26.03.2007 - Dormagen – Nach Gelsenkirchen und Bottrop sollen sich nun auch in Düsseldorf, Bonn und Dormagen Ableger der rechtspopulistischen „Bürgerbewegung pro Köln“ bilden.

Ansteigende Gewalt

26.03.2007 - Berlin – Die Zahl der rechtsextremen Straf- und Gewalttaten ist im vergangenen Jahr erneut angestiegen.

Musikwerbung mit Maschinengewehr

25.03.2007 - Dortmund – Neonazis aus dem Spektrum der in der Bundesrepublik verbotenen „Blood & Honour“-Bewegung planen für den 31. März ein Konzert mit deutscher Beteiligung.

Verein gegen „Überfremdung“

23.03.2007 - Österreich (Linz) – In Österreich gibt es einen neuen Kulturverein in der rechten Szene; sein Name: „SOS Abendland“.

NPD-Frauen in NRW

23.03.2007 - Oberhausen – Eine Regionalgruppe Nordrhein-Westfalen der NPD-Frauenorganisation „Ring nationaler Frauen“ (RNF) wurde kürzlich in Oberhausen gegründet.

Republikaner kandidieren in Hessen

20.03.2007 - Wiesbaden – Die hessischen Republikaner wollen bei der Landtagswahl im nächsten Jahr in allen 55 Wahlkreisen antreten.

„Kannibale“ bei „Querfront“

20.03.2007 - Rotenburg – Angaben des Magazins „Focus“ zufolge wird der 2006 vom Landgericht Frankfurt wegen Mordes und Störung der Totenruhe zu lebenslanger Haft verurteilte Armin Meiwes („Kannibale von Rotenburg“) erneut die Gerichte beschäftigen.

Rechtsextreme „Antikapitalisten“

19.03.2007 - Essen/Dortmund – Der NPD-Landesverband Nordrhein-Westfalen und „freie Nationalisten“ wollen die Demonstration von Neonazis zum 1. Mai in Dortmund mit einer Kampagne „Gemeinsam gegen Kapitalismus“ flankieren.

Weiterer REP-Abgang

19.03.2007 - Hannover – Björn Tute (25), Pressesprecher und Parteisekretär des Landesverbandes Niedersachsen der Republikaner, ist am Wochenende aus der Partei ausgetreten.

Deutsche Partei sieht sich gut aufgestellt

15.03.2007 - Oberhof – Im Oberhof in Thüringen fand am 10. März die jüngste Bundesvorstandsitzung der rechtsextremen Deutschen Partei (DP) statt.

DVU will Rechtsweg beschreiten

14.03.2007 - Bremerhaven – Die „zentrale Wahlveranstaltung“ der DVU zur Bürgerschaftswahl in Bremen soll genau eine Woche vor der Abstimmung in der Stadthalle in Bremerhaven stattfinden.

„Pro Köln“ nach Hannover

13.03.2007 - Hannover/Köln – In der niedersächsischen Landeshauptstadt soll nach dem Vorbild von „pro Köln“ eine „Bürgerbewegung pro Hannover“ gegründet werden.

Republikaner punkten in Kaiserslautern

13.03.2007 - Kaiserslautern – Bei der Oberbürgermeisterwahl am 11. März in der rheinland-pfälzischen Stadt Kaiserslautern erzielte der Kandidat der Republikaner, Peter Hahn (48), 4,2 Prozent der Stimmen.

Haftstrafe für Neonazi

13.03.2007 - Stadthagen – Das Amtsgericht Stadthagen (Niedersachsen) hat am 12. März den einschlägig vorbestraften 22-jährigen Neonazi Arwid Strelow (Lindhagen) zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von neun Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt.

Deckert ohne NPD

12.03.2007 - Berlin –Ex-NPD-Bundesvorsitzender Günter Deckert ist endgültig aus der Partei ausgeschlossen worden.

Geheime Parteitage

09.03.2007 - Potsdam/Magdeburg – Die DVU-Landesverbände Brandenburg und Sachsen-Anhalt haben ihre Landesvorsitzenden im Amt bestätigt.