Februar 2007

Der Blick nach Rechts erschien bis 2010 als ePaper bzw. gedruckte Ausgabe. Seit 2010 erscheint der Blick nach Rechts ausschließlich online. Hier können Sie unsere Ausgaben bis 2010 recherchieren.

Nutzen Sie bitte auch unser Text-Archiv: http://www.bnr.de/archiv/texte

Hier können Sie unseren Newsletter bestellen: http://www.bnr.de/content/newsletter-von-bnrde

Notorischer Antisemit verhaftet

28.02.2007 - Am letzten Februarwochenende wurde der mit Haftbefehl gesuchte 60-jährige Antisemit und rechtsextreme Verschwörungstheoretiker Norbert Steinbach (Vellmar) nach monatelangen Ermittlungen von der Polizei in einem Gasthaus nordhessischen Frielendorf (Schwalm-Eder-Kreis) festgenommen.

Wunsiedel wehrt sich

27.02.2007 - Wunsiedel – In der oberfränkischen Stadt Wunsiedel wird es kein von Neonazis geplantes Rudolf-Heß-Zentrum geben.

Rechte Umgangsformen

26.02.2007 - Aachen – Das Landgericht Aachen hat den Anführer der „Kameradschaft Aachener Land“ (KAL) und stellvertretenden Vorsitzenden des NPD-Kreisverbandes Düren, René Laube, wegen unterlassener Hilfeleistung verurteilt. Ein „Kamerad“ hatte seine schwangere Freundin verprügelt.

Jürgen Rieger führt Hamburger NPD

26.02.2007 - Hamburg – Der Blankeneser Rechtsanwalt Jürgen Rieger ist am 25. Februar von den Delegierten der NPD Hamburg zum neuen Landesvorsitzenden gewählt worden.

Neuzugang beim „Kampfbund“

23.02.2007 - Hamm – Der neonazistische „Kampfbund Deutscher Sozialisten“ kann Zuwachs vermelden.

„Ehrlose Lumpen“

22.02.2007 - Tellingstedt – In der rechtsextremen Szene kursiert ein Sammelbrief des „nationalen“ Publizisten Heinz Mahncke (Tellingstedt, Schleswig-Holstein).

Dezentrale Mai-Kundgebungen

22.02.2007 - Rüsselsheim – Neben Dortmund, Berlin und Erfurt will das rechtsextreme Lager zum 1. Mai auch in Hessen aufmarschieren.

Szeneladen hat neue Adresse

21.02.2007 - Hamburg – Im Stadtteil St. Pauli wurde dem Szeneladen „Odin & Freya“ vor vier Monaten gekündigt, jetzt hat es den damaligen Betreiber Volker Fuchs einfach in einen anderen Hamburger Stadtteil gezogen.

„Bayerntag“ der NPD

20.02.2007 - Bamberg – Die NPD in Bayern hat sich seitens der 4000-Einwohner-Gemeinde Baunach bei Bamberg eine Absage eingehandelt.

Braune „Kaffeefahrt“

19.02.2007 - Gerstungen – In Thüringen sind die Aktivitäten der NPD zurzeit augenfällig.

SSSler bei der NPD

17.02.2007 - Pirna – Der ehemalige Aktivist der verbotenenen „Skinheads Sächsische Schweiz“ (SSS), Thomas Rackow, ist Vorstandsmitglied des NPD-Kreisverbands Sächsische Schweiz.

Ärger mit dem akademischen Nachwuchs

16.02.2007 - Kiel – Der RCDS in Kiel sieht sich schweren Anschuldigungen ausgesetzt: Er hatte in einen Hörsaal der Christian-Albrechts-Universität zu einem Vortrag mit dem Kieler Professor für Deutsche Philologie, Heinz-Günter Schmitz, eingeladen.

Prozess gegen NPD-Bundesvorständler

16.02.2007 - Dresden – Das NPD-Bundesvorstandsmitglied Jens Pühse (Jg. 1972) muss sich ab dem 20. Februar wegen Volksverhetzung und Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen vor dem Landgericht Dresden verantworten.

Knickrige „Kameraden“

14.02.2007 - Berlin – Ein Bettelbrief des NPD-Vorsitzenden Udo Voigt an seine Mitglieder hat in den ersten Wochen eher bescheidenen Erfolg gehabt.

Busse bei der NPD-Jugend

13.02.2007 - Jena – Neuer thüringischer Landesvorsitzender der Jungen Nationaldemokraten (JN) ist Christian Kaiser.

NPD kupfert Slogan ab

13.02.2007 - Jena – Die NPD in Jena hat sich den Zorn der dortigen Stadtwerke zugezogen.

„Ein Licht für Dresden“

12.02.2007 - Krefeld – Nicht nur am 13. Februar in Dresden wollen die Neonazis propagandagesteuert den Opfern des Alliierten-Bombardements in der sächsischen Hauptstadt gedenken.

Rechtsgestrickte Schülersprecher

09.02.2007 - Leipzig – Der sächsische Schülerrat hat mit Alexander Schmidt auch einen gewählten Vertreter, der bei den rechtsgerichteten Republikanern in führender Funktion wirkt.

Kölner Klüngel

09.02.2007 - Leverkusen – Die „Bürgerbewegung pro Köln“ setzt ihren Expansionskurs fort.

Haiders Freunde

09.02.2007 - Österreich (Klagenfurt) – Am ersten Februar-Wochenende sind in der Kärntner Landeshauptstadt Klagenfurt der Landeshauptmann (Ministerpräsident) Jörg Haider (BZÖ), Joachim Siegerist vom Hamburger Verein Die Deutschen Konservativen (DDK) und Roger Kusch, Vorsitzender der Partei Hamburg Heimat zusammengetroffen.