Dezember 2006

Der Blick nach Rechts erschien bis 2010 als ePaper bzw. gedruckte Ausgabe. Seit 2010 erscheint der Blick nach Rechts ausschließlich online. Hier können Sie unsere Ausgaben bis 2010 recherchieren.

Nutzen Sie bitte auch unser Text-Archiv: http://www.bnr.de/archiv/texte

Hier können Sie unseren Newsletter bestellen: http://www.bnr.de/content/newsletter-von-bnrde

Aus für „Nationales Bündnis Heilbronn“

29.12.2006 - Heilbronn (Baden-Württemberg) – Das erfolglos gebliebene rechtsextreme „Nationale Bündnis Heilbronn“ (NBH) ist aufgelöst worden.

„Pro München“ geht in die Offensive

29.12.2006 - München – Der seit knapp einem Jahr in München existierende extrem rechte Zusammenschluss „Pro München“ versucht mit nach eigenen Angaben 25 000 vierseitigen Infoblättern erstmals eine größere Öffentlichkeit zu erzielen.

Mehr Todesopfer in Russland

29.12.2006 - Moskau – Bei rassistischen Angriffen in Russland sind nach Angaben von Galina Koschewnikowa, der stellvertretenden Leiterin des auf Nationalismus spezialisierten Informationszentrums Sowa, im Jahr 2006 mindestens 43 Menschen getötet und 386 verletzt worden.

NPD-Feier zur Reichsgründung

28.12.2006 - Passau – Der NPD-Kreisverband Passau veranstaltet am 20. Januar im geschlossenen Rahmen eine so genannte Reichsgründungsfeier in Passau.

David Irving wieder auf freiem Fuß

21.12.2006 - Österreich (Wien) – Der britische Holocaust-Leugner David Irving kommt auf Bewährung frei.

Haftstrafe wegen Volksverhetzung

19.12.2006 - Reutlingen – Das Amtsgericht Reutlingen hat am 18. Dezember den in Tübingen-Wannweil lebenden Rechtsextremisten Axel Heinzmann wegenVolksverhetzung zu zwei Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt.

NPD-Parlamentarier im Fokus der Justiz

18.12.2006 - Dresden – Die Dresdner Staatsanwaltschaft hat Vorermittlungen gegen den sächsischen NPD-Landtagsabgeordneten Jürgen Gansel wegen des Verdachts der Volksverhetzung eingeleitet.

Multifunktionär Marx bleibt im Amt

18.12.2006 - Gonzerath – Der NPD-Multifunktionär Peter Marx wurde vom NPD-Landesverband Rheinland-Pfalz in seinem Amt als Landesvorsitzender bestätigt.

Unerwünschte Personen

15.12.2006 - Hamburg/Rendsburg – Das Aktionsbüro Norddeutschland hat zwei Aktivisten des rechtsextremen Lagers öffentlich an den Pranger gestellt.

Ablehnung von Fremden

15.12.2006 - Berlin – Fremdenfeindliche Einstellungen sind in Deutschland auf dem Vormarsch.

Logo zweckentfremdet

15.12.2006 - Köln – Von „objektiv“, einer Schülerzeitung im Umfeld der der rechtsextremen Bürgerbewegung „Pro Köln“ um Manfred Rouhs ist eine neue Ausgabe erschienen.

Falschinformationen gestreut

15.12.2006 - Hartenholm – In der kleinen schleswig-holsteinischen Gemeinde Hartenholm bei Kaltenkirchen tauchten kürzlich Flugblätter auf, in der wahrheitswidrig behauptet wurde, dass ein vor Wochen in der Region geschnappter Sexualstraftäter wieder auf freien Fuß gesetzt wurde.

Revolte gegen den Landeschef

13.12.2006 - Hannover – Es brodelt bereits seit Monaten an der niedersächsischen NPD-Basis.

Ex-Rechtsterrorist macht Karriere

12.12.2006 - Dresden – Der Rechtsextremist Peter Naumann (54) wird ab dem Januar 2007 für die NPD-Fraktion im Sächsischen Landtag als Parlamentarischer Berater tätig sein.

Rückenstärkung für Holocaust-Leugner

12.12.2006 - Großbritannien (London) – Asghar Bukhari, ein in England landesweit bekannter Vertreter der Muslime und Gründungsmitglied der Bürgerrechtsgruppe „Muslim Public Affairs Committee“ (MPAC), pflegte Kontakte zu dem notorischen Holocaust-Leugner David Irving.

NPD in Schwerin provoziert weiter

08.12.2006 - Schwerin – Eklat vor, während und rund um die Landtagssitzung im Schweriner Schloss: Auf dem Weg ins Parlament hat eine sechsköpfige Gruppe aus dem Umfeld der NPD Abgeordnete anderer Fraktionen und deren Mitarbeiter gefilmt und fotografiert.

„Volksfront“ mit den Freien

07.12.2006 - Weddersleben – Der Dachdeckermeister Andreas Karl (43) wurde auf dem sachsen-anhaltinischen NPD-Landesparteitag inWeddersleben (Kreis Quedlinburg) am ersten Dezemberwochenende als Vorsitzender bestätigt.

Straflager für Neonazi

07.12.2006 - Russland (St. Petersburg) – Der russische Hardcore-Neonazi Ruslan Melnik (22) wurde von einem Gericht in St. Petersburg zu einer dreieinhalbjährigen Haftstrafe in einem Straflager verurteilt.

Worchs Weihnachtsmarsch

06.12.2006 - Minden – Sogar am Heiligabend zieht es Christian Worch auf die Straße.

NPD-Funktionär mit Hang zum Satanismus

04.12.2006 - Harburg/Bergen – Das Biedermann-Image der NPD bröckelt immer weiter. Nachdem gegen den zurückgetretenen sächsischen NPD-Landtagsabgeordneten Matthias Paul im Zusammenhang mit Kinderpornografie ermittelt wird, wurde jetzt bekannt, dass der Harburger NPD-Kreisvorsitzende und Direktkandidat Martin Dembowski 2005 an einem mehrtägigen Sommerfestival der okkulten „Thelema Society“ in Bergen-Dumme im Wendland teilgenommen hat.