August 2005

Der Blick nach Rechts erschien bis 2010 als ePaper bzw. gedruckte Ausgabe. Seit 2010 erscheint der Blick nach Rechts ausschließlich online. Hier können Sie unsere Ausgaben bis 2010 recherchieren.

Nutzen Sie bitte auch unser Text-Archiv: http://www.bnr.de/archiv/texte

Hier können Sie unseren Newsletter bestellen: http://www.bnr.de/content/newsletter-von-bnrde

Vorbestrafter Neonazi kontrolliert Volksfest

31.08.2005 - Syke – Der Initiator des Neonazi-Internetforums „Freie Nationalisten“ und ehemalige Anführer der Kameradschaft Weser-Ems, Robert Warnecke aus Syke wird von einer angesehenen Wachschutzfirma als Securitymann eingesetzt.

Rechtsextreme Trittbrettfahrer

31.08.2005 - Ludwigslust – Die mitgliederstarke Bürgerinitiative „Braunkohle nein“ im Landkreis Ludwigslust in Mecklenburg-Vorpommern pflegt nicht nur gute Kontakte zur NPD, zu ihren Gründungsmitgliedern gehören sogar Rechtsextremisten, wie der Schulungsreferent der NPD, Udo Pastörs aus Lübtheen.

Mangelnde Reife“

24.08.2005 - Berlin – Peter Marx, stellvertretender Vorsitzender und Bundeswahlkampfleiter der NPD, hat den JN-Chef Stefan Rochow nun auch öffentlich gerüffelt.

Gravierende Lücken

24.08.2005 - Berlin – Nach den Entscheidungen der Landeswahlausschüsse kann die NPD bei der Bundestagswahl im September in 15 Bundesländern mit ihren Landeslisten antreten, die Republikaner stehen nur in neun Ländern auf den Stimmzetteln.

Rabehl wieder bei der NPD

23.08.2005 - Dahn/Rheinland-Pfalz – Bernd Rabehl, Ex-APO-Sprecher und Dutschke-Vertrauter, ist Starreferent bei der diesjährigen „Sommeruniversität“ der NPD.

Montagsdemonstrant bei der NPD

22.08.2005 - Pasewalk – Der Organisator der Pasewalker Montagsdemonstrationen Dagobert Schmidt hat nach Angaben der Netzwerkstelle Rechtsextremismus die politischen Seiten gewechselt.

Neuer Neonazi-Aufmarsch in Wunsiedel geplant

22.08.2005 - Wunsiedel – Nach dem gescheiterten Versuch, einen Trauermarsch zum Todestag des Hitler-Stellvertreters Rudolf Heß im bayerischen Wunsiedel durchzuführen, versucht der Hamburger Neonazi Jürgen Rieger jetzt erneut, eine Demonstration in der Stadt durchzusetzen.

Schlappe für NPD im Südwesten

22.08.2005 - Stuttgart – Die NPD hofft, beim Bundeswahlausschuss doch noch die Zulassung ihrer baden-württembergischen Landesliste für die Bundestagswahl erreichen zu können.

Rieger ist nicht mehr Direktkandidat

21.08.2005 - Rostock – Jürgen Rieger, von der NPD als Direktkandidat im Wahlkreis Rostock nominiert, kann dort nicht zur Bundestagswahl antreten.

Ausweichorte für Neonazis

18.08.2005 - Jena/Magdeburg/Berlin – Nach dem Verbot der Heß-Demonstration in Wunsiedel suchen Neonazis nach Alternativen, um dennoch aufmarschieren zu können.

Reisepläne in den Süden

18.08.2005 - Berlin/Wunsiedel – Nach dem Verbot des Neonazi-Aufmarsches zu Ehren von Hitler-Stellvertreter Rudolf Heß in Wunsiedel durch das Bundesverfassungsgericht wird in der rechtsextremen Szene trotzdem weiterhin mobilisiert.

Posten für Ex-Neonazi

15.08.2005 - Reutlingen – Der vormals bundesweit bekannte Hardcore-Neonazi Andreas Rossiar sollte Fan-Beauftragter des schwäbischen Fußballvereins SSV Reutlingen werden.

Alte Bekannte auf der NPD-Liste

14.08.2005 - Villingen-Schwenningen - Günter Deckert, Landesvorsitzender der NPD, ist zum Spitzenkandidaten der Partei für die Bundestagswahl in Baden-Württemberg gewählt worden.

„Rechts-reaktionäres Bündnis“

11.08.2005 - Berlin – War es bisher so genannten „Freien Nationalisten“ und NPD-Abweichlern vorbehalten, Kritik an der rechten „Volksbewegung“ von NPD, DVU und Teilen der „Freien“ zu üben, so kommt rund fünf Wochen vor der Wahl die nächste Attacke gegen das rechtsextreme Wahlkonstrukt aus den eigenen Reihen.

Aufruf zum Boykott

11.08.2005 - Albersroda – Das der „Jungen Freiheit“ nahe stehende „Institut für Staatspolitik“ ruft seine Anhängerschaft dazu auf, etwaige Konten bei der Deutschen Bank zu kündigen.

„Schulhof-CD“ weiter im Umlauf

10.08.2005 - Dresden/Jena – Nach über einem Jahr versuchen Neonazis offenbar, die verbotene CD „Anpassung ist Feigheit – Lieder aus dem Untergrund“ wieder zu verteilen.

Schnelle Informationen über SMS

10.08.2005 - Düsseldorf – Das „Nationale Infotelefon Rheinland“ geht neue Wege, um Neonazis schnell über Aktionen und Neuigkeiten zu unterrichten. Eigenen Angaben zufolge bietet es nun einen „Nationalen SMS Verteiler“ an.

„Erinnerungskonzert“

10.08.2005 - USA (Harrisburg) – Die Skinhead-Gruppierung Keystone State Skinheads aus Pennsylvania plant für den 27. August in Harrisburg eine Feier zu Ehren des Gründers und langjährigen Anführers der American Nazi Party (ANP), George Lincoln Rockwell.

Aufmarsch gegen die „Gutmenschen“

09.08.2005 - Heidenheim an der Brenz – Am 13. August findet im württembergischen Heidenheim eine Neonazi-Demonstration unter dem Motto „Gegen Antifa-Terror und Polizeiwillkür“ statt.

Brandgefährliche Gang

08.08.2005 - USA (Santa Ana) – Unter starken Sicherheitsvorkehrungen haben in Kalifornien die Anhörungen im Prozess gegen mehrere Mitglieder der rassistischen Gefängnisgang Aryan Brotherhood (AB) begonnen.