März 2005

Der Blick nach Rechts erschien bis 2010 als ePaper bzw. gedruckte Ausgabe. Seit 2010 erscheint der Blick nach Rechts ausschließlich online. Hier können Sie unsere Ausgaben bis 2010 recherchieren.

Nutzen Sie bitte auch unser Text-Archiv: http://www.bnr.de/archiv/texte

Hier können Sie unseren Newsletter bestellen: http://www.bnr.de/content/newsletter-von-bnrde

Nationaler Beobachter“ am Ende

31.03.2005 - Frankfurt/Oder – Der Neonazi Danny Sowade (Frankfurt/Oder) hat das Erscheinen seines seit 1995 in unregelmäßigen Abständen erscheinenden Blättchens „Nationaler Beobachter“ eingestellt.

Flüchtiger Neonazi

29.03.2005 - Nürnberg – Gerd Ittner, selbst ernannter „Sachwalter des fortbestehenden Deutschen Reiches und Vertreter des (in Deutschlands einzig geltender Verfassung verankertem) Nationalsozialismus“, ist verschwunden.

Kursabweichler

29.03.2005 - Medebach - Auch wenn die REP-Landeschefin in NRW, Ursula Winkelsett, zu den energischsten Abgrenzungsbefürwortern in ihrer Partei gehört: Manche Republikaner in ihrem Landesverband nehmen es da nicht so genau.

Umtriebiger Ex-Republikaner

28.03.2005 - Hans-Gerd Wiechmann, kürzlich aus der Partei ausgetretener Ex-Landesvorsitzender der Republikaner in Niedersachsen, findet zunehmend Gefallen an einer Zusammenarbeit mit der NPD.

Verlobungsfeier in der Rockerkneipe

24.03.2005 - Mannheim – Im Rocker Clubhaus der Bandidos in Mannheim geben sich Neonazis regelmäßig ein Stelldichein.

Heraus zum 1. Mai

24.03.2005 - Leipzig/Nürnberg – Zu mehreren dezentralen 1. Mai-Veranstaltungen rufen NPD und das neonazistische Spektrum auf.

Seriöses Image

24.03.2005 - USA – (New Orleans) – Via Internet oder Telefon können sich amerikanische und internationale Rechtsextremisten seit kurzem für die jährliche Konferenz der „European-American Unity and Rights Organization“ (E.U.R.O.) von David Duke anmelden.

Einem Verbot zuvorgekommen

24.03.2005 - Hannover – Die militante Neonazi-Kameradschaft Weserbergland hat eigener Ankündigung zufolge ihre Aktivitäten eingestellt.

Attentate geplant

24.03.2005 - USA (Pittsburgh) – Ein amerikanisches Bundesgericht hat gegen David Wayne Hull, „Großmeister” der Ku Klux Klan-Splittergruppe „White Knights of the Ku Klux Klan“, wegen Besitzes und Weitergabe illegaler Waffen eine Gefängnisstrafe von 12 Jahren verhängt.

Rechter Besuch bei der Jungen Union

17.03.2005 - Brühl – Judith Wolter, Vorsitzende der extrem rechten Fraktion „pro Köln“, war am 14. März zu Gast bei einer Veranstaltung der CDU-Nachwuchsorganisation Junge Union (JU) in Brühl.

Rechtsrockkonzerte finanzieren „Schülerzeitung“

17.03.2005 - Dresden – Unter dem unverfänglichen Titel „Independent. Unabhängige Schüler- und Jugendzeitung“ wollen Neonazis neuerdings auf Rekrutierungssuche gehen.

Glatzköpfe bei der DVU unerwünscht

17.03.2005 - Minden - Fünf Millimeter Haarlänge entscheiden in Ostwestfalen offenbar über die Zugehörigkeit zur rechtsextremen „Volksfront“.

Langjähriger Neonazikader im Fokus der Justiz

17.03.2005 - Wiedenbrück – Der Neonazi Meinolf Schönborn (Herzebrock-Clarholz), vormals Führer der 1992 vom Bundesminister des Innern verbotenen Nationalistischen Front (NF), wurde vom Amtsgericht Wiedenbrück wegen „fahrlässigen Verstoßes gegen das Jugendschutzgesetz“ zu einer Geldstrafe von 60 Tagessätzen a’ 15 Euro verurteilt.

NPD-Landtagskandidat verurteilt

16.03.2005 - Aachen – Das Landgericht Aachen hat am heutigen Mittwoch ein Urteil wegen vorsätzlicher Körperverletzung, begangen an einen 13-Jährigen durch den nordrhein-westfälischen NPD-Landtagskandidaten Willibert Kunkel, bestätigt.

Braune Töne vom Handy

15.03.2005 - Hilden – Der rechtsextreme Internetshop von Rock Nord in Hilden hat eine neue Einnahmequelle für die junge Zielgruppe entdeckt. Seit März können jetzt Skinhead-Songs als Handy-Klingeltöne heruntergeladen werden.

Neue Heimat für Republikaner

14.03.2005 - Hannover – Einen weiteren Aderlass haben die Republikaner zu beklagen: In Niedersachsen gehen ihnen führende Funktionäre von der Fahne.

Saar-Republikaner erhalten Zuwachs

14.03.2005 - Saarbrücken - Der Zerfallsprozess der Deutschen Partei (DP) setzt sich fort.

Braunes Konzert im Rockerclub

14.03.2005 - Mannheim / Graben-Neudorf - Rund 150 Rechtsextreme kamen am 12. März zu einem Skinhead-Konzert nach Mannheim.

"Mörder für die Sache“

11.03.2005 - USA (Tucson) – Mehr als zweieinhalb Jahre nach dem tödlichen Angriff auf einen homosexuellen Mann hat ein Geschworenengericht im Bundesstaat Arizona den Neonazi David A. Higdon des Mordes für schuldig befunden.

Türken als Feindbild

11.03.2005 - Heilbronn – Die neonazistische „Bürgerinitiative für ein besseres Deutschland“" veranstaltet am 26. März 2005 unter konspirativen Umständen eine geschlossene Saalveranstaltung unter dem Leitsatz „Die Türken kommen – Ist Deutschland noch zu retten?".