Heß-Gedenken im Südwesten

19.07.2019 -

Ingelheim – Anlässlich des 32. Todestages des ehemaligen Hitler-Stellvertreters Rudolf Heß kündigen der Landesverband Südwest der Kleinstpartei „Die Rechte“ (DR) und Neonazi-Gruppen einen Aufmarsch in Ingelheim an.

NPD soll aus staatlicher Parteienfinanzierung ausgeschlossen werden

18.07.2019 -

Bundesregierung, Bundesrat und Bundestag wollen einen gemeinsamen Antrag beim Bundesverfassungsgericht einreichen. Ziel ist der völlige Ausschluss der NPD aus der staatlichen Parteienfinanzierung.

AfD inszeniert sich „sozial“

18.07.2019 -

In Nordrhein-Westfalen geriert sich die AfD als Fürsprecherin von Bergleuten. In Niedersachsen entdeckt sie die Themen Altersarmut, Pflege und Wohnen. Eine Klärung der Frage, ob sie mehr neoliberal oder mehr „sozialpatriotisch“ klingen will, hat sie aber zunächst einmal aufgeschoben.

Neonazi als Hausmeister bei der Bundeswehr

18.07.2019 -

Nach einer Entscheidung des Berliner Arbeitsgerichts ist die Kündigung eines Bundeswehr-Hausmeisters mit Verbindungen zur Neonazi-Szene rechtmäßig.

Anti-USA-Kongress in Moskau

17.07.2019 -

Am 2. „Internationalen Kongress friedliebender Kräfte" im russischen Parlament in Moskau haben Rechtsextremisten aus verschiedenen Staaten, darunter auch Deutschland, teilgenommen.

Antisemit und Holocaust-Leugner

17.07.2019 -

Reza Begi, selbst ernannter „Friedenstaxifahrer“ aus Köln, ist in Dresden wegen Holocaust-Leugnung vorläufig festgenommen worden.

Razzien bei Rechtsextremisten in Italien

17.07.2019 -

Antiterror-Einheiten der italienischen Polizei haben Anfang der Woche bei Rechtsextremisten im Norden des Landes ein riesiges Waffenarsenal entdeckt, eine voll funktionsfähige Lenkrakete inbegriffen. Drei Personen wurden festgenommen, darunter auch ein Schweizer.

Höcke-Kritik nur in Stilfragen

16.07.2019 -

Bei der gegenwärtigen Kritik in der AfD an Björn Höcke geht es nicht um seine politische Positionen sondern lediglich um sein Auftreten. Ein weiterer Rechtsruck der AfD zeichnet sich ab.

Braunes Treiben in der Hauptstadt

16.07.2019 -

Rund 70 Besucher kamen am Samstag zu einem rechtsextremen Konzert in die Köpenicker NPD-Zentrale. Vereinzelt beteiligten sich Vertreter der Berliner rechten Szene auch an der „Schwarze Kreuze“-Aktion, zu der bundesweit aufgerufen worden war.

Solidarität mit Haverbeck-Wetzel

16.07.2019 -

Bielefeld – Wie schon vergangenes Jahr wollen Neonazis der inhaftierten Holocaust-Leugnerin Haverbeck-Wetzel mit einem Aufmarsch zum Geburtstag gratulieren – provokativ am 9. November, weswegen die Polizei ein Verbot erwägt.