November 1945: In Nürnberg wird der Nationalsozialismus angeklagt

01.10.2021 -

Am 20. November 1945 beginnt in Nürnberg der Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher des Nationalsozialismus. Die juristische Aufarbeitung des Zweiten Weltkriegs – mit Willy Brandt als Berichterstatter.

Radikalisierter Konservatismus hin zum Rechtsextremismus – eine Analyse

30.09.2021 -

Die österreichische Politikwissenschaftlerin und Publizistin Natascha Strobl legt mit „Radikalisierter Konservatismus“ eine Untersuchung vor, welche  eine Hinwendung bestimmter konservativer Entwicklungen zum Rechtsextremismus thematisiert. Sie verweist dabei auf reale Gefahrenmomente, wenngleich ihre Beispiele nicht immer passen.

Wer wählte die AfD bei der Bundestagswahl?

28.09.2021 -

Die AfD konnte bei der Bundestagswahl 10,3 Prozent der Zweitstimmen für sich verbuchen, was für einen leichten Rückgang um 2,3 Prozent steht. Blick man auf die sozialen Besonderheiten ihrer Wähler, bestätigen sich frühere Erkenntnisse zu deren sozialer Zusammensetzung.

Kneipen-Abschied mit Kategorie C

27.09.2021 -

Eines ihrer letzten Kapitel – mit einem Konzert der rechtsradikalen Hooliganband „Kategorie C“ um Hannes Ostendorf – beging der rund 16 Jahre bestehende Neonazi-Treffpunkt „Titanic“ am Samstag in Neumünster. Die Kneipe soll in den nächsten Tagen ihren Betrieb beenden.

AfD der große Verlierer in Berlin

27.09.2021 -

Kräftige Verluste bei der Abgeordnetenhauswahlen in Berlin für die AfD. Die NPD wird keine Gelder mehr aus der staatlichen Parteienfinanzierung bekommen.

AfD verliert Status der stärksten Oppositionskraft

27.09.2021 -

Bei der Bundestagswahl verzeichnet die AfD rechnerisch Verluste, doch besonders die Ergebnisse in Sachsen und Thüringen dürften das innerparteiliche Seelenhoch beflügeln.

Militär im Widerstand

24.09.2021 -

Von der Bürgerwehr zum „Veteranen-Pool“: Anhänger der vor allem auf Telegram aktiven Gruppe trafen sich zu einem konspirativ organisierten Biwak in Thüringen.

Schwacher Wahlkampf von Rechtsaußen in Berlin

23.09.2021 -

In Berlin stehen neben der Bundestagswahl am kommenden Sonntag auch Bezirks- und Landtagswahlen an. Doch die Ballung an Wahlterminen spiegelt sich nicht in gesteigerten Aktivitäten wider.

Mord in Idar-Oberstein: Reaktionen der Querdenker-Szene

23.09.2021 -

Auf den Mord an einen Studenten in Idar-Oberstein reagiert die rechte Szene und jene der „Querdenker“ erwartungsgemäß: Relativieren, das Todesopfer und die Politik mitverantwortlich machen oder man vermutet gar eine „False Flag“-Aktion. Die Extremsten loben die Tat gleichwohl.

Die Rechtschaffenheit von Rechtsextremen

21.09.2021 -

Im sogenannten Fretterode-Prozess um den brutalen Angriff von Neonazis auf antifaschistische Journalisten in Thüringen versucht die Verteidigung, die Opfer zu Tätern zu machen. Die perfide Strategie ist wohl ihre einzige Hoffnung: Die Unschuldsbeteuerungen von Nordulf H. und Gianluca B. sind durch Augenzeug*innen schwer erschüttert worden.