Solidarität mit bedrohtem SPD-Bürgermeister

13.01.2020 -

Kamp-Lintfort -  Bis zu 1000 Menschen sind am Samstag in der nordrhein-westfälischen Kleinstadt Kamp-Lintfort gegen eine Neonazi-Kundgebung und aus Solidarität mit Bürgermeister Christoph Landscheidt (SPD) auf die Straße gegangen.

Morddrohungen gegen Politiker: Nächster Bürgermeister gibt auf

10.01.2020 -

Der SPD-Kommunalpolitiker Arnd Focke ist zum Jahresende als Bürgermeister der niedersächsischen Gemeinde Estorf wegen rechtsextremer Übergriffe zurückgetreten. Auch andere SPD-Politiker/innen erhalten immer häufiger Morddrohungen von rechts.

Braune Umtriebe in Norddeutschland

10.01.2020 -

Erstmals haben die fünf norddeutschen Bundesländer durch ihre Verfassungsschutzbehörden ein gemeinsames Lagebild zum Rechtsextremismus angefertigt. Dazu wurden Zahlen zusammengetragen und in unterschiedlicher Detailtiefe Erkenntnisse aus der rechten Szene aufgezeigt. Auch das Milieu von so genannten „Reichsbürgern“ und „Selbstverwaltern“ wurde ausgeleuchtet.

Rechtsextremer Kreis im Südwesten

09.01.2020 -

Am Sonntag ist an nicht näher bezeichnetem Ort im Saarland ein „überparteiliches Neujahrstreffen“ mit Referenten angekündigt.

Neonazi belastet „Kameraden“

09.01.2020 -

Der Hauptverdächtige im Mordfall Walter Lübcke, Stephan Ernst, hat ein neues Geständnis abgelegt. Er bestreitet jetzt, den tödlichen Schuss aus einem Trommelrevolver, Kaliber 38, auf den Kasseler Regierungspräsidenten abgegeben zu haben.

 

Neonazis prangern SPD-Bürgermeister an

09.01.2020 -

Düsseldorf – Die braune Kleinstpartei „Die Rechte“ (DR) hat einen sozialdemokratischen Bürgermeister „geoutet“, der zum Schutz vor rechten Angriffen ein scharfe Waffe tragen möchte. Am Samstag wollen die Neonazis vor dessen Rathaus aufmarschieren.

Sozialdemokraten gemeinsam gegen rechts

08.01.2020 -

Die Berliner SPD-Abteilung Helmholtzplatz hat in der Toskana der Toten eines Massakers der Wehrmacht gedacht – und sich mit italienischen Genossinnen und Genossen gegen rechts zusammengetan.

Feindbild „GEZ-Medien“

08.01.2020 -

Auch nach dem Flop ihrer Kampagne gegen den WDR intensivieren extrem rechte Gruppen den Kampf gegen die Öffentlich-Rechtlichen.

Braune Judenhasser

07.01.2020 -

Die Polizei hat zwischen Weihnachten und Silvester zwei Rechtsextremisten der Neonazi-Gruppe „Syndikat 52“ (S52) gefasst, die im Verdacht stehen, den jüdischen Friedhof in Geilenkirchen im Kreis Heinsberg geschändet zu haben.

Südwest-AfD: „Kaum handlungsfähig“

07.01.2020 -

Voraussichtlich Ende Februar kommt die baden-württembergische AfD zu einem Parteitag zusammen. Die radikaleren Teile der Partei wollen, dass es den vorgeblich „Gemäßigten“ an den Kragen geht. Als Retterin bietet sich Alice Weidel an.