Die NRW-AfD hat ihr Wahlziel verfehlt.

AfD: Wahlschlappe in NRW

14.09.2020 -

Auf 5,0 Prozent kam die Partei bei den Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen. Gehofft hatte sie auf das Doppelte.

Gerichtsbekannter Holocaust-Leugner

11.09.2020 -

Duisburg/Oberhausen – Das Landgericht Duisburg hat eine Verurteilung Henry Hafenmayers durch das Amtsgericht Oberhausen aufgehoben. Dem Rechtsextremisten stehen weitere Prozesse bevor.

AfD: Umfragen verheißen nichts Gutes

10.09.2020 -

Nordrhein-Westfalen wählt am Sonntag neue Kommunalparlamente. Die Erwartungen der AfD-Spitze dürften sich als unrealistisch erweisen. Und Teile des Personals wirken ganz und gar nicht seriös und „bürgerlich“.

Rückwärtsgerichtetes Gedenken in Wien

10.09.2020 -

In der österreichischen Hauptstadt soll am Samstag ein „Fackelzug“ zum Gedenken an die Verteidigung Wiens am Kahlenberg im Jahr 1683 stattfinden.

„Unsere Farben“: „Reichsbanner“ setzt Zeichen für die Demokratie

09.09.2020 -

Mit einer Aktion auf Facebook stellt sich das „Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold“ gegen die Vereinnahmung nationaler Symbole durch Rechtsextreme. Auslöser war der Angriff auf das Reichstagsgebäude am Rande der Corona-Demos Ende August in Berlin.

Rückzugsraum für Neonazis in Nordthüringen

09.09.2020 -

Die Stadt Nordhausen war jahrelang ein Brennpunkt rechter Aktivitäten sowie Straf- und Gewalttaten. Während die Zahl der Straftaten in der Stadt nach einem leichten Rückgang wieder angestiegen ist, haben sich die extrem rechten Aktivitäten in den Landkreis Nordhausen verlagert.

Abschied von brauner Benefiz-Aktion

09.09.2020 -

Eisenach – Am Samstag soll in Eisenach wieder ein „Liederabend für kranke Kinder“ stattfinden. Nach Angaben der Organisatoren wird die Reihe dann beendet.

Rechtsextreme AfD-„Füllkandidatin“

08.09.2020 -

Die AfD tritt bei den nordrhein-westfälischen Kommunalwahlen am Sonntag in Emmerich in einem Wahlbezirk mit einer Rechtsextremistin an, die immer wieder durch aggressive Reden aufgefallen ist.

Hetzer und Geschichtsrevisionist

08.09.2020 -

Sächsischer Rechtsextremist bekennt sich zu der Verbreitung von „Protestmitteln und Schlafmichel-Aufweckern“. Anfang Oktober will der braune Kameradenkreis um „Vergißmeinnicht“ zum Ulrichsberg bei Klagenfurt in Kärnten aufbrechen.

„SS-Siggi“ wieder in Haft

07.09.2020 -

Dortmund –Nachdem nun auch Siegfried Borchardt eine Haftstrafe absitzt, sind zwei Kommunalwahl-Kandidaten der neonazistischen Miniaturpartei „Die Rechte“ (DR) in Dortmund inhaftiert.