Aktuelle Meldungen

B&H-Event mit deutscher Handschrift

17.02.2017 -

Beim internationalen Rechtsrock-Meeting zur „Verteidigung Europas“ im März sind auch drei Bands aus Deutschland dabei.

„Identitäre Ideen“-Konferenz

16.02.2017 -

Die Neue Rechte setzt eine Tagungsreihe fort und lädt unter dem Motto „Auferstanden aus Ruinen“ für den 25. Februar nach Stockholm ein.

Musikalische Töne bei Neonazi Frenck

16.02.2017 -

Kloster Veßra – Am Samstag findet erneut ein brauner Liederabend im Gasthaus zum Goldenen Löwen in Kloster Veßra  statt.

„Letzte Festung Türkei“ als Propagandaakt

15.02.2017 -

Ein ultranationalistisches Theaterstück mit dem Titel „Son Kale Türkiye“ aus der Türkei, das seit einigen Wochen auf westeuropäischen Bühnen (Deutschland, Niederlande, Belgien, Frankreich) bespielt wird, sorgt für Wirbel, weil sich dabei regional auch rechtsextreme türkische Veranstalter als Organisatoren betätigen.

Verurteilungen ohne Folgen

14.02.2017 -

Vlotho/Detmold – Die notorische Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck-Wetzel (Jg. 1928) kassiert Haftstrafen – Konsequenzen haben diese Urteile bisher nicht.

Ex-NPD-Funktionär wegen Falschaussage vor Gericht

14.02.2017 -

Stuttgart – Vor dem Stuttgarter Amtsgericht wird am Mittwoch die Verhandlung gegen den ehemaligen NPD-Aktivisten Mike Layer fortgesetzt.

Urteil mit Signalwirkung bestätigt

13.02.2017 -

Bad Waldsee – Mehrjährige Haftstrafe für Neonazis wegen Brandanschlags auf Asylsuchenden-Unterkunft ist rechtskräftig.

Rechter Protest gegen Namensänderung

13.02.2017 -

Die  Aktionswoche einer Greifswalder  Bürgerinitiative gegen die Namensumbenennung der Universität endete am Sonntag mit einer Kundgebung. Unter den Teilnehmern befanden sich neben AfDlern, Vertreter der „Identitären Bewegung“ Mecklenburg-Vorpommern, der NPD und rechte Burschenschafter.

Unerträgliche Schmähung

10.02.2017 -

Fulda – Geldstrafe für Internet-Hetzer wegen Verleumdung der Auschwitz-Überlebenden Esther Bejarano.

Zeitschriftenprojekt „für die Bewegung“

10.02.2017 -

Bielefeld/Dortmund – Ab März soll unter dem programmatischen wie provokanten Namen „Nationaler Sozialismus Heute“ eine neue Zeitung aus der und für die Neonazi-Szene erscheinen.

Mehrjährige Haftstrafen gefordert

09.02.2017 -

Im Münchner Prozess gegen die vier angeklagten „Oldschool Society“ Mitglieder hält die Bundesanwaltschaft an dem Vorwurf einer terroristischen Vereinigung fest

Rechte Anschlagsserie ungebremst

09.02.2017 -

Mit einem Autobrand und mehreren Sprühereien geht die rechtsextremen Attacken in Berlin auch in der zweiten Februarwoche weiter. Bislang war vor allem Neukölln im Fokus der Täter, nun gab es auch Fälle im Bezirk Wedding.