Aktuelle Meldungen

Renitenter „Reichsbürger“ und Holocaust-Leugner

27.10.2020 -

Der in Mecklenburg-Vorpommern lebende Schweizer „Reichsbürger“ Bernhard Schaub hat sich einer polizeilichen Vorladung verweigert. Der Polizeibehörde teilt er mit, dass das „Deutsche Reich“ der „eigentliche Staat der Deutschen“ sei und ihn nicht mit Strafverfolgung bedrohen würde.

„Patriotische Oppositionsbewegung“

26.10.2020 -

Die AfD bekommt Konkurrenz von rechts – der frühere AfD-Funktionär Holger Arppe will in Mecklenburg-Vorpommern eine Vernetzungsplattform für „lokalen Widerstand“ aufbauen.

Gerichtsbekannter Gelsenkirchener Neonazi

26.10.2020 -

Gelsenkirchen - Der Funktionär der neonazistischen Miniaturpartei „Die Rechte“ (DR), Henry Schwind, wurde wegen einer Attacke auf die örtliche NS-Dokumentationsstätte zu einer Haftstrafe verurteilt.

Lübcke-Prozess: Das Schweigen eines Insiders

23.10.2020 -

Zum ersten – und wahrscheinlich einzigen – Mal trat im Prozess um den Mord an Walter Lübcke ein Mann in den Zeugenstand, der wie die beiden Angeklagten jahrelang in der rechtsextremen Szene aktiv war. Eigentlich hätte er viel zu erzählen haben müssen. Doch er gab sich so harmlos wie ahnungslos.