Zivilgesellschaft

Auf der Suche nach den Wurzeln der „sächsischen Verhältnisse“; Buchcover © Ch. Links Verlag

Warum Sachsen?

Auf den ersten Blick unterscheidet sich Sachsen nicht wesentlich von anderen Bundesländern. Dennoch grassieren gerade im Freistaat Fremdenfeindlichkeit und Gewalt. Das Buch „Unter Sachsen“ macht sich auf die Suche nach den Wurzeln der „sächsischen Verhältnisse“.

Screenshot, Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

Hatespeech besser bekämpfen

Heiko Maas hat genug: Weil Social Media-Riesen wie Facebook und Twitter strafbare Inhalte noch immer zu langsam löschen, droht der Justizminister nun mit drastischen Strafen. Ein Gesetzentwurf sieht Geldbußen bis zu 50 Millionen Euro vor.

Neue „alte“ Behördenpannen bei der NSU-Aufklärung; Photo: D. Braun / pixelio.de

Dickicht NSU-Aufklärung

Vor mehr als fünf Jahren endete die rechtsextreme Mordserie des NSU. Zahlreiche Aufklärungsbemühungen sind seitdem unternommen worden. Die Vielzahl von „Behördenpannen“ und Versäumnissen wird zunehmend zum Problem.

Braune „Traumfabrik“ in der NS-Zeit; (Screenshot)

Kino als Instrument der Nazis

Ästhetisch wertlos oder unerträglich propagandistisch: So sehen die meisten das Kino der NS-Zeit. Dem Filmemacher Rüdiger Suchsland ist das zu einfach. In seiner Dokumentation „Hitlers Hollywood“ zeigt er eindrucksvoll, wie sich das Kino an der „Traumfabrik“ Hollywood orientierte.

Beleidigungen und Drohungen gegen Sohn von SPD-Politiker; copyright: vorwärts

Morddrohungen gegen Politiker-Sohn

SPD-Vize Ralf Stegner zieht aufgrund seiner klaren Haltung gegen Rechts den Hass der Szene auf sich. Nun sind Morddrohungen gegen seinen Sohn aufgetaucht.

Karnevalisten von Rechten bedroht; Photo (Symbol): Astrid Götze-Happe / pixelio.de

Karnevalisten und rechte Narren

Unbekannte haben Büttenredner der Mainzer Fastnacht in Briefen mit rechten Inhalten bedroht. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer ruft zum Widerstand auf. Der Verein „Rheinhessen gegen Rechts“ hält mit Humor dagegen.

Verlagsseite, Screenshot

Heldenhafte Hitler-Gegner

In seinem Buch „Jahrhundertzeugen“ vereint Tim Pröse die letzten noch lebenden Gegner der Nationalsozialisten, Überlebende des Holocausts und ihre Nachkommen. Sie wurden zu Helden – nicht nur durch ihre Taten, sondern vor allem durch die Erinnerung an sie.

Rechtspopulisten wollen die Sprache kapern; (Screenshot)

„Volksverräter“ und „Lügenpresse“

Wahrheit, Mitte, Freiheit – alles ganz normale Wörter. Oder etwa nicht? Die Rechten haben längst begonnen, unseren Wortschatz zu unterwandern. Sie wollen die Deutungshoheit gewinnen – und offenbaren dabei ihre eigenen Wahnvorstellungen.

Broschüre jugendschutz.net über Hass im Netz

Den Nazi-Hipstern entgegentreten

Von Hip Hop bis zu veganer Ernährung – die rechte Szene ist kaum wiederzuerkennen: Mit Lifestyle-Angeboten im Internet versuchen die Rechten, Jugendliche auf ihre Seite zu ziehen. Doch das Bundesfamilienministerium hat einen Plan dagegen.

Der frühere AfD-Abgeordnete Helmerich wirft der AfD vor, die Demokratie abschaffen zu wollen; Photo: SPD-Fraktion Landtag Thüringen

„AfD für die Demokratie verloren“

Oskar Helmerich war Mitglied im Landesvorstand der AfD Thüringen, ehe er der Partei im Mai 2015 den Rücken kehrte. Heute bezeichnet er die AfD als antidemokratisch und von Rechtsextremen unterwandert.