Vorweihnachtliches braunes Spektakel

14.12.2018 -

Dortmund – Die Neonazi-Partei „Die Rechte“ will am 21. Dezember wieder in Dortmund demonstrieren und fordert „Freiheit für Steven und Siggi“.

„Reichsbürger“-Szene im Wachsen

14.12.2018 -

In Schleswig-Holstein steigt die Zahl der „Reichsideologen“ weiterhin deutlich an. Vier Gruppierungen treten im nördlichsten Bundesland verstärkt auf.

Sammelbecken für Verlierer in der AfD

14.12.2018 -

André Poggenburg versucht unter dem neuen Label „Die Nationalkonservativen“, AfD-Rechte zu sammeln. Seine Chancen sind nicht groß. Es gibt ja schon den „Flügel“.

Frontstellung gegen die liberale Demokratie

13.12.2018 -

Björn Höcke, der AfD-Landeschef von Thüringen, liefert in einem Interviewband politische Bekenntnisse zu seinem Selbstverständnis.

„Erleuchter“ Horst Mahler

12.12.2018 -

Im Leipziger Schelm Verlag soll dieser Tage die Broschüre „Was ist deutsch?“ des inhaftierten Holocaust-Leugners Horst Mahler erscheinen.

„Flak“ im hohen Norden

12.12.2018 -

Anfang Januar soll in Südfinnland ein Rechtsrock-Event mit Bands aus mehreren Ländern stattfinden. Dabei sind auch Auftritte deutsche Vertreter geplant.

Rechtsanwalt und Überzeugungstäter

11.12.2018 -

Der rechtsextreme Szene-Anwalt Peter Stöckicht, zeitweilig NPD-Landtagsabgeordneter in Baden-Württemberg, ist im Alter von 88 Jahren verstorben.

Neonazi-Open Air in Neuauflage

11.12.2018 -

Im Juli 2019 soll zum zweiten Mal das Rechtsrock-Event „Tage der nationalen Bewegung“ im südthüringischen Themar stattfinden. Mitorganisator Tommy Frenck trommelt außerdem für die Kommunalwahl im Mai kommenden Jahres.

Neurechte Netzwerkorganisation

10.12.2018 -

Ein hilfreicher Leitfaden für die Einordnung der „Identitären Bewegung“ – zwischen völkischem Rechtsextremismus und Erscheinungsformen der Neuen Rechten.

„Kleine AfD-Nazis“ und ihre Beschützer

10.12.2018 -

Es war ein Experiment: Vertreter ihrer beiden wichtigsten Lager sollten als gleichberechtigte Sprecher gemeinsam die zerstrittene nordrhein-westfälische AfD einen. Bereits zur Hälfte ihrer zweijährigen Amtszeit steht fest: Der Versuch ist gründlich gescheitert.