Auf der Sachbuch-Bestenliste

21.07.2017 -

Die Schrift des verstorbenen Historikers Rolf Peter Sieferle „Finis Germania“ fand überraschende Anerkennung, enthält aber rechtsextremistische Positionen.

SA-Emblem auf der Facebook-Seite

21.07.2017 -

Landtagsabgeordneter und Pressesprecher der AfD in Schleswig-Holstein hat die Staatsanwaltschaft auf den Plan gerufen.

Ideologisierte Szene in der Alpenrepublik

20.07.2017 -

So genannte „Staatsverweigerer“ und Neue Rechte sind in Österreich auf dem Vormarsch.

Bühne für Geschichtsrevisionisten

20.07.2017 -

Vor 25 Jahren wurde der extrem rechte Verein „Gedächtnisstätte e.V.“ mit Sitz in Vlotho eingetragen. Auch seit seinem Umzug ins thüringische Guthmannshausen 2011 bietet der Verein bei seinen Veranstaltungen Holocaust-Leugnern und Geschichtsfälschern ein Podium.

Kompliziertes Verhältnis: AfD und Medien

19.07.2017 -

Obwohl die Politiker der AfD ständig über die „Lügenpresse“ schimpfen, wäre ihre Partei nichts ohne die Medien. Die Rechtspopulisten leben von der Provokation – viele Journalisten machen mit. Manche stellen sich sogar direkt in den Dienst der AfD.

Hooligan-Spektakel vor der Wahl

19.07.2017 -

Nach dem Verbot eines Aufmarsches im niederländischen Enschede nahe der Grenze zu Deutschland soll Mitte September dort erneut eine „Pegida“- und „HoGeSa“-ähnliche Aktion stattfinden.

Rechtsaußen übt den Schulterschluss

18.07.2017 -

Gegen einen Auftritt von Heiko Maas in Dresden mobilisierten Vertreter mehrerer rechter Gruppen. Ihre Zusammenarbeit zeigt: Trennlinien zwischen Populisten und Extremisten verschwimmen, Lagergrenzen sind überholt.

„Sturm auf Themar“

18.07.2017 -

Militante Neonazi-Netzwerke verbergen sich hinter dem bisher größten Rechtsrock-Konzert in Thüringen. Die martialische Parole der Veranstalter signalisiert Selbstbewusstsein und Kampfeslust.

NS-affine rechte Szene

17.07.2017 -

Dem niedersächsischen Verfassungsschutz zufolge sind Revisionisten in dem Bundesland besonders aktiv. Von den 1325 gelisteten Rechtsextremisten gelten zwei Drittel als gewaltbereit.

Versagen der politischen Klasse

14.07.2017 -

Frankreich zwischen Marine Le Pen und Emmanuel Macron – eine journalistische Darstellung.