Initiativen gegen Rechts in Deutschland

Wettbewerb „Aktiv 2009 für Demokratie und Toleranz“

Das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt lobt Geldpreise in Höhe von 1000 – 5000 Euro für Projekte aus, die sich aktiv und nachahmenswert im Bereich der praktischen Demokratie- und Toleranzförderung engagieren.

„Respekt gewinnt!“

Unter diesem Motto startet der Berliner Ratschlag für Demokratie einen großen Aktionswettbewerb für alle Berlinerinnen und Berliner.

MigFM

Jugendliche mit Migrationshintergrund machen Radio. Ein Projekt des Stadtjugendrings Aschaffenburg.

Begegnungsstätte Schloss Gollwitz

„Auf dem Nährboden von Perspektivlosigkeit, Unwissenheit und sozialen Problemen erfährt Antisemitismus in Deutschland eine neue Renaissance.“ Jene Sicht auf Andere und Anderes zu geben, vor allem im Austausch und in der Begegnung, haben sich einige engagierte Berliner und Brandenburger Bürger auf die Fahnen geschrieben und dafür das Herrenhaus Gollwitz in Brandenburg wieder in Stand gesetzt.

haKadima e.V.

haKadima ist ein Kunstwort und geht auf das hebräische „Kadima“, also „vorwärts“, „Fortschritt“ zurück. Neu anzusetzen ist auch die Ausgangsmotivation für die Projektmacher, die aus ganz verschiedenen beruflichen Richtungen kommen.

Schoolbattle.info

„Sehr oft, wenn über Gewalt gesprochen wird, stehen auch Jugendliche im Blickpunkt. Oft sind es sozial benachteiligte Jugendliche und oft werden einem die Ausmaße dessen, was in den vergangenen Jahren im sozialen Randbereich verpasst worden ist, erst jetzt ganz langsam klar.“

Gemeinsam für Toleranz - eine Initiative von NGG und ANG

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten sowie die Arbeitgebervereinigung Nahrung und Genuss e.V. reagieren mit dieser gemeinschaftlichen Initiative auf den Umstand das Rechtsextremismus, Intoleranz und Rassismus auch in ihrem Berufsfeld immer stärker zunehmen und offener gezeigt werden.

www.info-rechtsextremismus.de - Tipps für Journalisten

Info-Rechtsextremismus. de geht aus der Initiative von 19 Studierenden der Hochschule Darmstadt hervor. Sie konzipierten und gestalteten die Seite mit dem Ziel JournalistInnen ein Informationsportal zu bieten, auf dem sie sowohl Hintergrundinformationen zum Thema Rechtsextremismus als auch ganz praktische Hilfen finden können.

Kommunalfüchse 2009

Zum vierten Mal nun schreibt die Redaktion DEMO, Deutschlands größte Monatszeitschrift für Kommunalpolitik, die DEMO-Kommunalfüchse aus.