AfD will Europas Rechtspopulisten sammeln

Die AfD möchte künftig auch auf europäischer Ebene eine führende Rolle übernehmen; (AfD-Symbolbild © J.F.)
20.02.2018 -

In 15 Monaten wählen die Bürger ein neues Europaparlament. Schon jetzt ist absehbar, dass sich die Rechtsaußen-Parteien in Brüssel ganz neu formieren werden. Die AfD, die im Augenblick nur noch über eines ihrer anfangs sieben Mandate verfügt, will dabei eine führende Rolle spielen.



Ganzen Artikel lesen

Aktuelles

Internationale rechte Klänge in Tschechien

22.02.2018 -

Tschechien (Brno)– Am Samstag treten die „Schusterjungs“ aus Weißenfels gemeinsam mit zwei tschechischen RAC-Bands und einer russischen Combo auf die Bühne.

Neustart für die NPD?

22.02.2018 -

Der stellvertretende NPD-Bundesvorsitzende und Thüringer Landeschef Thorsten Heise will seiner Partei offenbar ein neues Erscheinungsbild geben. Dafür hat er nun die Kampagne „Völkischer Flügel“ mit ins Leben gerufen und bereist mit dieser Neuausrichtung derzeit diverse Landesverbände.

Neonazi strebt in die Politik

21.02.2018 -

Der umtriebige Südthüringer Gastwirt und Konzert-Veranstalter Tommy Frenck will Landrat werden.

AfD-Nachwuchs: „Mit klugen Provokationen auf die Straße“

19.02.2018 -

Die „Junge Alternative“ (JA) gibt ihre Doppelspitze auf. Beim Bundeskongress der AfD-Nachwuchsorganisation am Wochenende im hessischen Büdingen wurde mit dem rheinland-pfälzischen Landtagsabgeordneten Damian Lohr nur noch ein Bundesvorsitzender gewählt.

Hintergrund

Völkischer Verein mit Rechtsdrall

15.02.2018 -

Die nordrhein-westfälische Landesregierung sieht bei dem völkisch-heidnischen Friedhof „Ahnenstätte Seelenfeld“ im Nordosten des Landes vereinzelte Kontakte zur rechtsextremen Szene. Das geht aus einer Antwort auf eine Kleine Anfrage der SPD hervor, die bnr.de vorliegt.

„Kriminelle Vereinigung 'Altermedia'“

12.02.2018 -

Der 5. Strafsenat des Oberlandesgerichts Stuttgart hat vergangene Woche gegen vier Neonazis für den Betrieb des Internetportals „Altermedia-Deutschland“ Haft- beziehungsweise Bewährungsstrafen ausgesprochen.

„Patriotisches Bürgernetzwerk“

08.02.2018 -

Die neurechte Initiative „Ein Prozent für unser Land“ entpuppt sich als strategisches Instrument zur Kontaktaufnahme mit Neonazi-Aktivisten. Auch die AfD könnte von den Kooperationen profitieren.

Zivilgesellschaft

Die liberale Demokratie ist gegenwärtig vielfältigen Gefahren ausgesetzt; (Screenshot, Verlagsseite)

Der bedrohte Rechtsstaat

Demokratie in der Zange: Der Politikwissenschaftler Yascha Mounks zeigt die Gefahren für die liberale Demokratie durch den Populismus auf.

Gefährliche rechte Mischszenen in Deutschland; (Screenshot, Verlagsseite)

Die verstörende Banalität rechter Gewalt

Im Jahr 2017 sind es nicht mehr die Bilder von lichterloh brennenden Flüchtlingseinrichtungen, die medial den Hass in Deutschland symbolisieren. Staatsdiener sollen Anschläge geplant haben, gewaltbereite Mischszenen expandieren.

Der beklemmende Bericht einer Aussteigerin aus der braunen Szene; (Screenshot, Verlagsseite)

Rechtsextreme Parallelwelten

Eine Aussteigerin berichtet über das Innenleben der Neonazi-Szene. Der hat sie schon von Kindheit an angehört.