Die „Reichsbürger“-Szene im Fokus

Zahlreiche Gruppierungen mit Fantasienamen in der heterogenen „Reichsbürger“-Szene; Screenshot: S.L.
17.11.2017 -

Auch als Folge der Schüsse eines „Reichsbürgers“ auf Polizisten im bayerischen Georgensgmünd gilt in Sicherheitskreisen als anerkannt, wovor Beobachter lange warnten: Die mitunter tödliche Konsequenz der in der “Reichsbürger“ -Szene verbreiteten Ideologie. Die Sicherheitsbehörden im ganzen Land sind bemüht, die Szene auszuleuchten und zu entwaffnen.



Ganzen Artikel lesen

Aktuelles

Vefassungsfeind darf kein Beamter sein

17.11.2017 -

Das Land Berlin kann einen Polizisten, der Neonazi-Tattos trägt, aus dem Dienst entlassen, auch wenn er nicht strafrechtlich verurteilt wurde. Das entschied heute das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig. Der Polizist gehörte dem Netzwerk um eine Berliner Neonazi-Band an.


 

Konkurrenzblatt zur Neuen Rechten?

16.11.2017 -

Mit einem „neuen Druckwerk für Metapolitik und Kultur“ unter dem Titel  „Werk Kodex“ will man sich in NPD-Kreisen offenbar einen intellektuellen Touch verpassen.

NSU-Verfahren: Vertreter der Nebenklage rütteln an der Trio-These

15.11.2017 -

Immer wieder forderten Nebenkläger und Prozessbeobachter während des NSU-Prozesses, das Netzwerk um Mundlos, Böhnhardt und Zschäpe stärker in den Blick zu nehmen. Zum Beginn der Nebenklage-Plädoyers erfolgt nun eine Abrechnung mit den Ermittlungsbehörden

AfD in der Facebook-Falle

15.11.2017 -

Die AfD gilt als Internet-Partei - sie mobilisiert ihre Anhänger vor allem online. Inzwischen werden die sozialen Medien allerdings zum Risiko für die Rechtspopulisten: Zu viele AfD-Politiker offenbaren bei Facebook und Co. ihr wahres Gesicht.

Hintergrund

Strammrechte Burschen in der FPÖ

16.11.2017 -

Der Journalist Hans-Henning Scharsach macht in seinem Buch „Stille Machtergreifung. Hofer, Strache und die Burschenschaften“ auf den zunehmenden Einfluss von Korporierten auf die FPÖ aufmerksam.

Meuthen: Ein Mandat mehr - ein Konkurrent weniger

10.11.2017 -

AfD-Sprecher Jörg Meuthen zieht als Nachfolger von Beatrix von Storch ins EU-Parlament ein. Sein Landtagsmandat behält er. Quasi nebenbei wird ein innerparteilicher Konkurrent aus dem Rennen geworfen.

Abkupfern vom Feindbild

09.11.2017 -

Der Journalist Thomas Wagner erörtert in seinem Buch "Die Angstmacher. 1968 und die Neuen Rechten" das widersprüchliche Verhältnis der im Untertitel genannten Akteure.

 

Zivilgesellschaft

Der Holocaust-Überlebende Rudolf Gelbard im Facebook-Video; (Screenshot)

Online-Appell eines Holocaust-Überlebenden

Der 87-jährige österreichische Sozialdemokrat Rudolf Gelbard warnt bei Facebook vor rechten Burschenschaften und der FPÖ. Im Netz wird er dafür auch massiv angefeindet.

 

Thomas Krüger ist Vorsitzender der SPD-Fraktion im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern; © SPD MV

Umgang mit der AfD: Auseinandersetzung inhaltlich führen

Der Einzug der AfD in den Bundestag stellt die übrigen Parteien vor die Aufgabe, den richtigen Umgang mit der Fraktion zu finden. Thomas Krüger, SPD-Fraktionschef im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern, hatte mit einem Vorschlag dazu jüngst für Schlagzeilen gesorgt.

 

Manipulationsmechanismen und Tricks der Populisten entlarven; (Screenshot, Verlagsseite)

Warum Volksverführer erfolgreich sind

Die Tricks der Populisten im öffentlichen Diskurs – eine Aufklärung darüber mit ironischem Unterton.