Gesicht Zeigen: Auftakt neuer Plakatkampagne

Neue Plakatkampagne von Gesicht Zeigen! gegen wachsende rechte Gefahr und zur Mobilisierung der Zivilgesellschaft.
Schwarz-Rot-Gold. Drei Farben einer Fahne, die für bürgerliche Freiheit und politische Mitbestimmung steht. Eine Fahne, die für unser Land steht. Doch die Fahne Deutschlands avanciert immer mehr zum Symbol rechtsnationalen Gedankenguts. AfD, PEGIDA, Bürgerwehren: Gesicht Zeigen! entzieht mit seiner neuen Plakatkampagne den selbst ernannten „Asylkritikern“ und rechten Agitatoren ihre angestrebte Deutungshoheit über unser Nationalsymbol und über das, was Deutschland ausmacht: Wir leben in einer Gesellschaft, die auf dem Grundsatz der unantastbaren Würde des Menschen – und zwar aller Menschen – fußt. Darauf können wir stolz sein. Die Kampagne spricht sich klar und pointiert gegen den braunen Rand und seine Sympathisanten aus, die unsere offene Gesellschaft und ihre Werte bedrohen. Wir stellen Ihnen unseren Aufruf an die Zivilgesellschaft vor, der bundesweit großflächig plakatiert wird. Wir zeigen Gesicht im Kampf gegen rechts – für ein weltoffenes Deutschland!

Der Auftakt der Plakatklebeaktion u.a. mit Uwe-Karsten Heye, Vorstandsvorsitzender von Gesicht Zeigen! findet am Freitag im Zentrum von Berlin statt.
Freitag, 5. Februar, 11.00 Uhr
Ort: Karl-Liebknecht-Straße, an der Unterführung, Seite Alexanderplatz
Kurze Anmeldung per Mail: Disla@gesichtzeigen.de, www.gesichtzeigen.de
oder Tel: 030 - 3030808-15, Fax: 030 - 3030808-30
 

Termin: 
05.02.2016 11:00