Buchpräsentation: Der Tiefe Staat

Das neue Buch von Jürgen Roth: Der Tiefe Staat. Die Unterwanderung der Demokratie durch Geheimdienste, politische Komplizen und den rechten Mob.

Die Verbrechen des NSU sowie deren Aufarbeitung werfen die Frage auf, ob rechtsextreme Verbindungen staatliche Institutionen durchziehen. Welche Rollen spielten und spielen in der Vergangenheit und noch heute bundesdeutsche Geheimdienste, Justiz- und Polizeiapparat? Jürgen Roth zeigt in seinem neuen Buch auf, wie staatliches Versagen und rechte Gewalt zusammenhängen und erläutert die dafür wichtigen historischen Zusammenhänge.

Mit Jürgen Roth diskutieren am 25. Januar in Berlin der Politikwissenschafter und Autor Hajo Funke sowie die SPD-Bundestagsabgeordnete Eva Högl, stellvertretende Fraktionsvorsitzende und stellv. Mitglied im NSU-Untersuchungsausschuss.

Montag, 25. Januar 2016, 20.00 Uhr

Buchhandlung Tucholsky, Tucholskystraße , 10117 Berlin-Mitte

Anmeldung unter: antonia.braeunig@randomhouse.de

Nähere Informationen

Termin: 
25.01.2016 20:00