Razzia bei militantem Neonazi

01.09.2010 - Aachen/Berlin – Wegen des Verdachts der Vorbereitung eines Sprengstoffanschlags hat die Generalstaatsanwaltschaft Berlin einen Aachener Neonazi festnehmen und drei Wohnungen durchsuchen lassen.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Konkrete Furcht vor Sprengstoffbastlern

23.09.2010 - Aachen – Der Aachener Polizeipräsident Klaus Oelze hat am Donnerstag eine für Samstag geplante Demonstration von Neonazis verboten, weil er Sprengstofftaten befürchtet.

Explosives Duo

18.02.2011 - Früher als erwartet wird kommende Woche schon ein Urteil in einem Prozess wegen der Vorbereitung von Sprengstofftaten in Berlin sowie rechten Schmieraktionen und einen Brandanschlag in Aachen erwartet.

Grußbotschaften zum KAL-Geburtstag

19.03.2012 -

Aachen/Düren – Bei einer Feier zum zehnjährigen Bestehen der militant-neonazistischen „Kameradschaft Aachener Land“ (KAL) am Samstag sind offenbar auch zwei NPD-Funktionäre als Redner aufgetreten.

Anklage wegen möglicher Bombenattentate

23.11.2010 - Aachen/Berlin – Die Staatsanwaltschaft Aachen hat zwei Neonazis wegen der Vorbereitung eines „Explosionsverbrechens“ in Berlin sowie Sachbeschädigung und Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen in Aachen angeklagt.