"komplex" - Kommunikationsplattform gegen Rechtsextremismus"

„komplex“ steht für „Kommunikationsplattform gegen Rechtsextremismus“. Sie wurde vom rheinland-pfälzischen Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung entwickelt und ist an verschiedene Zielgruppen gerichtet: Jugendliche, Eltern und pädagogische Fachkräfte sind in jeweils unterschiedlichen Ausprägungen von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit betroffen.Dementsprechend sind auch verschiedene Strategien und Lösungsansätze gefragt, um Rechtsextremismus einzudämmen. Die Homepage bietet Jugendlichen, Eltern und Fachkräften kompakt gebündelte Informationen zu Erscheinungsformen von Rechtsextremismus und Gegenstrategien. In einem Chat-Bereich können die User direkt miteinander in Kontakt treten.

Kontakt:
Komplex – Kommunikationsplattform gegen Rechtsextremismus
c/o Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung
Rheinallee 97-101
55118 Mainz
E-Mail: komplex@lsjv.rlp.de

Weitere Artikel

www.naiin.org - Verein gegen Missbrauch im Internet

Im Jahr 2000 sah sich die deutsche Internet-Wirtschaft mit einem massiven Anstieg von Internet-Kriminalität konfrontiert. Die Registrierung der Domain heil-hitler.de bei der zentralen Registrierungsstelle für die deutsche Top Level Domain (TLD) ".de", DENIC, war nur die Spitze des Eisberges. Schnell war klar: Das weltweite Datennetz findet nicht nur in rechtschaffenen Personen seine Anhänger, sondern übt auch auf Straftäter eine bis dahin ungeahnte Anziehungskraft aus.
Zum damaligen Zeitpunkt nutzten viele Rechtsextremisten und Pädokriminelle das Medium zur Verbreitung ihrer Propaganda. Um diesen Entwicklungen entgegenzuwirken, gründete die deutsche Internetwirtschaft, zusammen mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft, die Initiative naain (no abuse in internet).

Die Initiative klärt durch öffentlichkeitswirksame Maßnahmen die Öffentlichkeit über die missbräuchliche Nutzung des Internets auf. Ziel ist es, Internet-Nutzer für schädliche und illegale Inhalte zu sensibilisieren.

Darüber hinaus arbeit naain mit Strafverfolgungs- und Sicherheitsbehörden zusammen und hat betreibt eine eigene Beschwerdestelle, an die Internet-Nutzer einschlägige Seiten melden können.

Kontakt:
naiin - no abuse in internet e.V.
Verein gegen Missbrauch im Internet
Einsteinpalais
Friedrichstraße 171
D-10117 Berlin
Tel.: 030 - 46 999 37 58
Fax: 030 - 46 999 37 59
E-Mail: info@naiin.org

Web gegen Rechts

Eine der bekannteren Web-Iniativen gegen Rechtsextremismus. Im Zentrum steht ein von mehr als 20.000 Unterzeichnern unterstützter Aufruf.

haskala.net

Der Begriff "haskala" entstammt dem Hebräischen (Bildung, Aufklärung) und bezieht sich im speziellen auf die jüdische Aufklärung, die im späten 18. Jahrhundert begann und bis ins späte 19. Jahrhundert andauerte.
Eine Forschergruppe an der Universität Potsdam hat nun die Site haskala.net ins Leben gerufen. Diese soll als offenes wissenschaftliches Forum für Informationen über die Haskala und ihre Schriften dienen.

Ziel von haskala.net ist es, ein Archiv der jüdischen Aufklärung zu schaffen, wo Informationen über die Protagonisten der Haskala, ihr Leben und ihre Werke, Portraits, Institutionen und Aktivitäten gesammelt werden.

Über das Internet steht haskala.net der wissenschaftlichen Forschung und Lehre, aber auch einer interessierten Öffentlichkeit frei zur Verfügung.

Unter der Rubrik Autoren sind neben kurzen Biographien und Abbildungen der jüdischen Aufklärer des 18. Jahrhunderts deren Bibliographien, sowie z.T. auch schon deren Schriften in digitalisierter Form zu finden.

Buntes Netz Ostbrandenburg

"Ziel der Homepage ist es, einen kleinen Überblick über die vielfältigen Aktivitäten gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit und für eine Stärkung demokratischer und zivilgesellschaftlicher Strukturen in der Region Ostbrandenburg zu geben.Neben Veranstaltungsinformationen werden auf der Homepage aktuelle - auch überregionale - Informationen bereitgestellt."

Kontakt:
Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg e.V.
Charlottenstraße 30
14467 Potsdam
Fon 0331-2 80 07 86
Fax 0331-29 20 92
Email: organisation@boell-brandenburg.de