Gewalttätiger „Denunziant und Verräter“

17.02.2011 - Berlin – Das Berliner Amtsgericht hat den 28-jährigen Denis Sch. wegen gefährlicher Körperverletzung und Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zu einem Jahr und zehn Monaten Haft, ausgesetzt auf vier Jahre Bewährung, verurteilt. Der wegen Gewalt vorbestrafte 30-jährige Josef I. erhielt zwei Jahre Gefängnis.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Fremdenfeindliche Hetze

10.07.2013 -

Rechtsextremisten mobilisieren gegen Flüchtlingsunterkünfte in Berlin.

„Rache für Dortmund“ in Berlin

28.08.2012 -

Berlin – Erneut ist es in Berlin zu offensichtlich rechtsextremen Anschlägen auf SPD-Büros in mehreren Stadtbezirken gekommen.

„Nationaler“ Umtrunk im Gardinengeschäft

26.10.2011 -

Berlin – Trotz Kündigung durch den Vermieter nutzt Berlins Neonazi-Szene ein altes Gardinengeschäft in der Lückstraße im Berliner Bezirk Lichtenberg als Stützpunkt. Am vergangenen Samstag klang dort eine „Kulturfahrt“ der Jungen Nationaldemokraten aus Sachsen aus.

„Tag der deutschen Arbeit“

04.03.2009 - Berlin – Fünf Demonstrationen zum 1. Mai hat die bundesdeutsche Neonazi-Szene bislang angemeldet.