Braune Schutztruppe

Von Maik Baumgärtner/Falk Scheerschmidt
25.01.2010 - In Sachsen formiert sich derzeit ein neuer „Ordnerdienst“ − beim geplanten Neonazi-Aufmarsch am 13.Februar in Dresden soll er zum ersten Mal zum Einsatz kommen.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Eine „NS-Ersatzorganisation“ schaffen

06.11.2011 -

Ungehindert machen radikale „Freie Netz“-Anführer Karriere in der NPD. Anonym zugespielte interne Forumsbeiträge aus dem Innercircle offenbaren die langfristige Strategie der Beeinflussung durch die konspirative Kaderorganisation. Ihr Hauptansprechpartner: Holger Apfel.

„Überwindung des Systems“

11.02.2010 - Jenseits von Parteistrukturen hat sich das so genannte „Freie Netz“ als hierarchisch organisiertes Neonazi-Netzwerk etabliert. Strukturen existieren neben mehreren ostdeutschen Bundesländern auch in Bayern.

Aktive „Kameradschafts“-Strukturen

11.09.2012 -

In Sachsen agiert eine umtriebige Neonazi- und Musikszene – die NPD verliert Mitglieder.

Hassmusik vor Kinderohren

12.08.2013 -

Das bislang erfolgreichste Rechtsrock-Konzert „In.Bewegung“ unter der Regie  Thüringer Neonazis fand in diesem Jahr in Sachsen-Anhalt statt. Das Event in Berga bot eine Erlebniswelt für die ganze Familie, zahlreiche Kinder waren gefährlicher Neonazi-Propaganda ausgesetzt.