„Wegen der Hautfarbe“

Von Andreas Speit
05.02.2010 - Der rechtsextreme Rocker Peter Borchert wurde vor Gericht für schuldig befunden, in der S-Bahn eine farbige Frau geschlagen zu haben.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Braunes „Sturmlokal“ geschlossen

07.04.2014 -

Die langjährige Szenekneipe „Club 88“ in Neumünster, früher ein bundesweiter Anlaufpunkt für Neonazis aller Schattierungen, existiert nicht mehr. Seit Jahren waren auch die Besucherzahlen rückläufig, Konkurrenz ist längst schon durch die Innenstadtlokalität „Titanic“ erwachsen.

Milde Justiz im Rockerprozess

09.06.2015 -

Das Landgericht Kiel hat einen Angeklagten aus dem rechten Rockermilieu wegen Körperverletzung zu einem Jahr Haft ohne Bewährung verurteilt – die zwei Mitangeklagten wurden freigesprochen.

Statt im Knast auf freiem Fuß

24.05.2011 - Kiel – Der frühere NPD-Landesvorsitzende von Schleswig-Holstein, Peter Borchert, befindet sich trotz seiner Verurteilung Mitte April derzeit in Freiheit.

Haftstrafe nach Messerattacke

15.04.2011 -

Der Neonazi und Rocker Peter Borchert wurde brutaler Gewalttätigkeit gegen Mitglieder einer verfeindeten Motorrad-Gang für schuldig befunden.