„Quotenneger“ und „Zivilokkupanten“

25.03.2010 - Eisenach – Der NPD-Multifunktionär Patrick Wieschke (Jg. 1981) wurde vom Amtsgericht Eisenach wegen Beleidigung zu einer Geldstrafe in Höhe von 1800 Euro verurteilt.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Kein NPD-Zentrum im „Bürohaus Europa“

10.07.2012 -

Nach nicht einmal zwei Jahren hat die NPD Thüringen ihre Nutzung einer Immobilie in Bad Langensalza aufgegeben. Erneut steht der Flachdachbau leer, für seine Geschäftsstelle sucht der Landesverband unterdessen ein neues Domizil.

Geheimnisvoller NPD-Referent

07.12.2011 -

Eisenach – Der NPD-Landesverband Thüringen führt am 10. Dezember an einem geheim gehaltenen Ort in Eisenach eine Vortragsveranstaltung zum Thema „Warum Ausländergewalt ein Schlüsselthema für die Zukunft ist“ durch.

Mit antiislamischer Agitation auf Stimmenfang

14.03.2013 -

Bei der Vorbereitung auf die kommenden Wahlen in Thüringen setzt die NPD verstärkt auf islamfeindliche Strategien. Ein Teil davon ist die bevorstehende Kundgebung am Samstag vor einem muslimischen Gebetsraum in Eisenach.

NPDler ohne Handschlag

11.02.2015 -

Bürgermeister dürfen NPD-Abgeordneten bei ihrer Verpflichtung den sonst üblichen Handschlag verweigern. Das hat heute das Verwaltungsgericht Gera entschieden und eine Klage des NPD-Mitglieds im Rat der Stadt Greiz, David Köckert, abgewiesen.