„Front der Frauen“

Von Andrea Röpke/Maik Baumgärtner
03.06.2010 - In der Neonazi-Szene sind zahlreiche „Mutterfrauen“ aktiv – die Fanatikerinnen führen häufig ein Doppelleben, engagieren sich scheinbar unpolitisch ehrenamtlich in Vereinen oder Elternvertretungen.
Bildquelle: stop-rechts.de

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Deutsche Mütter-Fraktion

10.05.2012 -

Der „Ring Nationaler Frauen“ in der NPD hat einen neuen Vorstand. Doch zwischen weiblicher Inszenierung und dem Alltag innerhalb der braunen Szene gibt es deutliche Widersprüche.

Völkisch-radikale Enklave im Nordosten

16.07.2012 -

Vortrag im neuen Veranstaltungsraum der NPD in Lübtheen. Immer mehr ehemalige Anhänger der verbotenen „Heimattreuen Deutschen Jugend“ aus Brandenburg und Berlin zieht es nach Mecklenburg-Vorpommern.

Völkische „Mutterfrauen“

25.07.2012 -

Sommerlager der „Gemeinschaft Deutscher Frauen“ im „Thing-Haus“ in Mecklenburg-Vorpommern.

„Deutschland ist auch Frauensache“

25.10.2010 - Die NPD-Unterorganisation „Ring Nationaler Frauen“ steht unter der Fittiche der Parteistrategen – auf dem RNF-Bundeskongress in Halberstadt wurde ein Großteil der Redezeit von männlichen Funktionären bestritten.