Uwe Meenen

Abschied vom Sippenoberhaupt

29.12.2016 -

In Salzgitter beteiligten sich ehemalige Anführer der verbotenen „Wiking-Jugend“, völkische Aktivisten, NPDler und Hooligans an der Trauerfeier für den ehemaligen SS-Angehörigen  Sepp Biber.

NPD sieht Hoffnungsschimmer

01.11.2016 -

Ungeachtet ihres desolaten finanziellen und personellen Zustands will die rechtsextreme NPD zu den Bundestagswahlen im nächsten Jahr antreten – die Amtszeit von Parteichef Frank Franz könnte in wenigen Monaten beendet sein.

Brauner Schulterschluss bedingt harmonisch

08.06.2015 -

In Neuruppin versuchen die neonazistischen Konkurrenz-Parteien „Die Rechte“ und „Der III. Weg“ einen gemeinsamen Auftritt auch mit Vertretern der NPD. Blockaden setzen der Inszenierung ein Ende.

Foto: O. Bellina

Udo Voigt: Putin-Fan im Europaparlament

30.03.2015 -

Seit einem Dreivierteljahr sitzt Udo Voigt im Europaparlament – weithin isoliert. Mit „seiner“ NPD ist er immer noch nicht im Reinen. Stattdessen widmet er sich der internationalen Kontaktpflege.

Intrigen und Querelen in der NPD

27.10.2014 -

Der Europaparlamentarier Udo Voigt hat zwar jetzt in der Berliner NPD-Zentrale ein „Bürgerbüro“ eröffnet – im 50. Jahr ihres Bestehens ist die Realität der rechtsextremen Partei aber durchaus trist, verschärft noch durch den Verlust der Landtagsfraktion in Sachsen.

Voigts Comeback

27.06.2014 -

Der frühere NPD-Vorsitzende Udo Voigt spielt in seiner Partei wieder eine Rolle – im EU-Parlament in Brüssel in Brüssel dürfte ihm allerdings eine Außenseiterrolle beschieden sein.

Braune „Bewegung“ sucht Einigkeit

16.06.2014 -

Der 6. „Tag der deutschen Zukunft“ zeigt Verfallserscheinungen. Die Demonstration mit knapp über 400 Neonazis fand erstmals nicht mehr in Norddeutschland sondern in Dresden statt. Blockaden von Nazigegnern hielten sie aus der Innenstadt  fern.

Neonazi-Event vor der Wahl

19.05.2014 -

Mit dem „Eichsfeldtag“ in Leinefelde hat in Thüringen die diesjährige Rechtsrock-Open Air Saison begonnen. Trotz vollmundiger Ankündigungen war die Zahl der Teilnehmer zwar weiter rückläufig, beim vierten Mal hat sich die Veranstaltung im ländlichen Raum aber etabliert.

NPD im Schlingern

03.12.2013 -

In der NPD-Führungsspitze beschimpft man sich gegenseitig, die Zahl der Mitglieder ist drastisch gesunken. Von dem in Karlsruhe eingereichten Verbotsantrag der Länder erhofft sich die rechtsextreme Partei aber taktische Vorteile durch die auf sie gerichtete Aufmerksamkeit.

Martialischer Feldzug

02.09.2013 -

Bei einem von der Worch-Partei angemeldeten Aufzug von rund 400 Neonazis am Samstag in Dortmund gab es neben tätlicher Gewalt und militanten Tönen auch ein deutliches Bekenntnis zur NSDAP.

Inhalt abgleichen