Titanic

Braunes „Sturmlokal“ geschlossen

07.04.2014 -

Die langjährige Szenekneipe „Club 88“ in Neumünster, früher ein bundesweiter Anlaufpunkt für Neonazis aller Schattierungen, existiert nicht mehr. Seit Jahren waren auch die Besucherzahlen rückläufig, Konkurrenz ist längst schon durch die Innenstadtlokalität „Titanic“ erwachsen.

Schillerndes Rockertrio auf der Anklagebank

03.09.2014 -

Wegen einer brutalen Gewalttat müssen sich drei Rechtsextremisten vor dem Landgericht Kiel verantworten – der Prozess ist einstweilen geplatzt und wird neu terminiert.

Musik-Event in der „Titanic“

14.07.2014 -

Rund 100 Besucher fanden sich am Samstag zu einem konspirativ organisierten braunen Liedermacher-Konzert in der Neumünsteraner Gaststätte ein – darunter Aktivisten aus dem „Blood&Honour“-Umfeld und der „Hammerskins“.

Hilfe für Kameraden

05.02.2014 -

In Schleswig-Holstein haben NPD-Kader die „Braune Hilfe“ gegründet. Im Vereinsregister ist der Verein noch nicht eingetragen, Geld soll aber schon eingesammelt werden.

Knappe Ressourcen in der Nord-NPD

18.04.2013 -

Bei den am 26. Mai stattfindenden Kommunalwahlen in Schleswig-Holstein konzentrieren sich rechtsextreme Aktivitäten auf nur wenige Parlamente.

NPD-Wahlkampf: Spektakel statt Masse

30.04.2012 -

Ein Aufmarsch am 1. Mai in Neumünster soll der rechtsextremen Partei Aufmerksamkeit bescheren – als Gastredner ist der NPD-Fraktionschef aus Mecklenburg-Vorpommern angekündigt.

„Anlaufpunkt für Freunde der Bewegung“

04.11.2011 -

In Neumünster feierte der Neonazi-„Club 88“ sein 15-jähriges Jubiläum.

Schlappe für „Kategorie C“

05.08.2011 -

Wegen strenger behördlicher Auflagen wird ein geplanter Auftritt der Bremer Hooligan-Band in Wasbek im Kreis Rendsburg-Eckernförde abgesagt – weitere Konzerte werden aber bereits beworben.

Konspirativ mit Ankündigung

20.07.2011 -

Am kommenden Samstag soll es an der Stadtgrenze zu Neumünster ein Konzert der Hool-Band „Kategorie C – Hungrige Wölfe“ geben.

Schlag gegen Rockergangs

29.04.2010 - Schleswig-Holstein verbietet lokale Motorradclubs der „Hell’s Angels“ und „Bandidos“ – letztere werden auch von Neonazis um den früheren NPD-Landsvorsitzenden Peter Borchert unterstützt.
Inhalt abgleichen