Gegen Rechts

Der Holocaust in Ungarn

19.03.2009 - Ab dem Frühjahr 1944, vor 70 Jahren, wurden die ungarischen Juden nach Auschwitz deportiert – im Juli war das Land mit Ausnahme der Hauptstadt Budapest „judenfrei“.

Militante Strukturen

19.03.2009 - Verbotene ungarische Neonazi-Organisation tritt weiterhin öffentlich in Erscheinung.

Absage an „Astfranzosen“

19.03.2009 - Der Front National hat wieder seinen alten Rassismus und die "Rückkehr der Nationen" im Programm.

Anstieg rechter Gewalt

19.03.2009 - Erneut unterschiedliche Zahlen von Innenminister und Mobiler Opferberatung in Sachsen-Anhalt.

Ausbreitung nach Norden

19.03.2009 - „Pro Deutschland“ hat einen Ableger in Wilhelmshaven ins Leben gerufen – zahlreiche Aktivisten der „Bürgerbewegung“ stammen aus extrem rechten Organisationen.

Auf rechten Abwegen

19.03.2009 - Staatsrechtler als Vortragsreisender

Kampf um Räume

19.03.2009 - NPD muss in ihre Zentrale ausweichen.

„Kraft der Nationalisten“

19.03.2009 - Führende NPD-Kader und Neonazis huldigen der Varus-Schlacht vor 2000 Jahren.

„Richtungs“-Streit

19.03.2009 - Die Schlammschlacht innerhalb der NPD hinterlässt Beschädigungen, die kein Parteitagsvotum heilen kann − das Problem einer Rechtspartei mit neonazistischer Orientierung wird fortbestehen.

Trommler für die Einheit

19.03.2009 - Andreas Molau und Matthias Faust wollen eine „moderne nationale Partei“ aus NPD und DVU bilden.
Inhalt abgleichen