Die Rechte

Provokation als Prinzip

21.11.2016 -

Der rechtsextreme „Freundeskreis Thüringen/Niedersachsen“, der seit einem Jahr die Polizei in Südniedersachsen auf Trab hält, ist erstmals in Nienburg an der Weser aufmarschiert.

Bühne für Holocaust-Leugnerin

12.10.2016 -

Die notorische Antisemitin Ursula Haverbeck-Wetzel ist erneut zu einer elfmonatigen Haftstrafe verurteilt worden. Der Prozess am Amtsgericht im ostwestfälischen Bad Oeynhausen (Kreis Minden-Lübbecke) geriet zu einer Versammlung des revisionistischen Milieus.

NPD im Sturzflug?

14.09.2016 -

Der NPD ist nach Sachsen jetzt auch die zweite Landtagsfraktion in Schwerin abhandengekommen. An der Basis verliert sie kommunale Mandate und Mitglieder. Für einen Abgesang auf die rechtsextreme Partei ist es aber entschieden zu früh.

Rührige braune Akteure

31.08.2016 -

Rechtsextreme Aktivitäten in Südthüringen nehmen seit Monaten wieder zu. Genutzt werden bestehende beziehungsweise wiederbelebte Strukturen oder es werden neue Verknüpfungen geschaffen. Jüngstes Beispiel ist eine weitere Immobilie in dem Ort Geschwenda im Ilm-Kreis.

Braunes Spektrum im Wandel

15.07.2016 -

Während die NPD in Thüringen in den vergangenen zwei Jahren ein Drittel ihrer Mitglieder verlor, steigt die Zahl rechter Aktivitäten und Straftaten weiter an. Die rechtsextreme Szene im Freistaat setzt auf Netzwerke und wird dabei zunehmend gewalttätiger.

NPD auf Schrumpfkurs

20.05.2016 -

Im Schatten des AfD-Erfolgs bleibt für die rechtsextreme NPD auch bei den bevorstehenden Wahlen in Berlin und Mecklenburg-Vorpommern wenig Platz – in Schwerin könnte ihr die Abwahl aus dem Landtag drohen.

TddZ-Neonazis proben Schulterschluss

09.05.2016 -

Dortmund wird zum ersten Mal seit Monaten wieder Schauplatz eines überregionalen Neonazi-Aufzugs. Am 4. Juni soll dort die achte Auflage des „Tags der deutschen Zukunft“ steigen.

Fackelaufzug zum Hitler-Geburtstag

22.04.2016 -

Rund 200 Neonazis zogen am 20. April durch Jena – begleitet von lautstarkem Gegenprotest. Die Behörden wollten den „Thügida“-Aufmarsch auf den Folgetag verlegen, waren aber vor dem Verwaltungsgericht gescheitert.

Tribunale gegen Volksverräter

11.04.2016 -

Patrioten, Hooligans und nationale Sozialisten sollen gemeinsam gegen das „Regime der Schande“ aufstehen, forderte ein Redner bei der „GSD“-Demonstration am Samstag in Magdeburg.

Braune Demagogen rüsten zum 1. Mai

07.04.2016 -

In mindestens sechs bundesdeutschen Städten wollen Neonazis am 1. Mai auflaufen – mit vorgeblich antikapitalistischen Tönen und mit Hetze gegen Migranten.

Inhalt abgleichen