Axel Reitz

Braune Schläger am 1. Mai

02.05.2011 - Knapp 2000 Neonazis haben am Sonntag an den von der Szene angemeldeten Demonstrationen zum „Tag der nationalen Arbeit“ in Heilbronn, Halle und Greifswald teilgenommen. In Greifswald und Husum griffen Neonazis Gewerkschafter gewalttätig an.

Homophobe Tiraden

26.04.2011 - Die Neonazi-Szene ist sich im Gedenken an den vor 20 Jahren verstorbenen „Chef“ Michael Kühnen uneinig.

Hasserfüllte Parolen

11.04.2011 - Im vierten Jahr in Folge haben am Wochenende Neonazis in Stolberg (Städteregion Aachen) fremdenfeindliche Hetzmärsche abgehalten – unter den Teilnehmern waren zahlreiche „Autonome Nationalisten“ und Neonazi-Skinheads.

Braune Aufmarschserie in Stolberg

05.04.2011 - Stolberg – Neonazis wollen am kommenden Wochenende erneut gegen „Ausländerkriminalität“ in Stolberg (Städteregion Aachen) aufmarschieren.

Explosives Duo

18.02.2011 - Früher als erwartet wird kommende Woche schon ein Urteil in einem Prozess wegen der Vorbereitung von Sprengstofftaten in Berlin sowie rechten Schmieraktionen und einen Brandanschlag in Aachen erwartet.

„Neun Millimeter“ für Linke

14.02.2011 - Soest – Mit „Deutschland den Deutschen – Ausländer raus“-Rufen und der Aufforderung, Ausländer „plattzumachen“, zogen am Samstag rund 170 Neonazis durch Soest.

„Haarlose Gossengestalten“

10.02.2011 - Soest – Neonazis wollen den Tod eines 20-Jährigen, der Ende Januar bei einer Vorabi-Fete in Soest durch einen Messerstich ums Leben kam, für ihre Propagandazwecke nutzen.

„Opfer antideutscher Gewalt“

01.02.2011 - Stolberg – Neonazis rufen abermals zu fremdenfeindlichen Aufmärschen in Stolberg (Städteregion Aachen) auf und wollen angeblich so an einen erstochenen Heranwachsenden erinnern.

Gruselige „Totenleite“

26.01.2011 - Langen – Im hessischen Langen führten Neonazis am vergangenen Wochenende eine Trauerfeier für Thomas Brehl durch, der am 31. Dezember, einen Tag vor seinem 54. Geburtstag, gestorben war.

NS-Flügel provoziert die NRW-NPD

20.01.2011 - Wuppertal – Innerhalb der nordrhein-westfälischen NPD sorgt die Frage, ob man eine für den 29. Januar in Wuppertal geplante Neonazi-Demonstration unterstützen sollte, für Zwist zwischen den Parteiflügeln.
Inhalt abgleichen