Nordisches Brauchtum in völkischen Kreisen

Von Andrea Röpke/Andreas Speit
26.06.2012 -

Bekanntschaft im Verborgenen: Der wohl bekannteste Holocaust-Leugner Ernst Zündel besucht die Sonnwendfeier des „Zuerst!“-Verlegers Dietmar Munier.

Sonnwendfeier bei völkischem Ehepaar; Photo: Otto Belina

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Rechter Geschäftsmann ohne Bank

16.01.2013 -

Der umtriebige, langjährige Rechtsaußen-Verleger Dietmar Munier aus Martensrade in Schleswig-Holstein ist vor dem Bundesgerichtshof abgeblitzt.

In rechter Gesellschaft

09.03.2015 -

Im thüringischen Zeulenroda hat das „Lesertreffen“ des extrem rechten Monatsmagazins „Zuerst!“ mit rund 400 Teilnehmern stattgefunden.

Geschichtsrevisionistische Fusion

19.02.2014 -

Der Verlagskomplex des norddeutschen Rechtsextremisten Dietmar Munier hat die Waffen-SS-treue Zweimonatszeitschrift „Der Freiwillige“ geschluckt. Das knapp 60 Jahre lang erscheinende militärgeschichtliche Heft ist in dem Munier-Hausblatt „DMZ Zeitgeschichte“ aufgegangen.

Braune Hetze gegen Brandt

06.12.2010 - Rechtsextremisten diffamieren Willy Brandts „Warschauer Kniefall“ vor 40 Jahren als Beginn einer „bundesdeutschen Schuldkultur“. Die geschichtsrevisionistische Zeitschrift „Zuerst!“ bezeichnet die historische Geste des damaligen Bundeskanzlers als „fatales Signal“ und bläst zum Rundumschlag auf den ehemaligen SPD-Vorsitzenden.