Mit Ludendorff gegen Flüchtlinge

Von Julian Feldmann
21.01.2016 -

Die anhaltende Debatte um Flüchtlinge ruft auch radikale Völkische wie Anhänger der Antisemitin Mathilde Ludendorff auf den Plan.

Der „Bund für Gotterkenntnis (Ludendorff)“ tritt in der Regel nicht öffentlich auf (hier: die BfG-Vorsitzende Klink) Archivbild; copyright: Julian Feldmann

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Braunes Ostertreiben

29.03.2016 -

Die Ostertagung des völkischen „Bundes für Gotterkenntnis (Ludendorff)“ (BfG) in der Lüneburger Heide haben auch Rechtsextremisten dem europäischen Ausland besucht.

Urdeutsche Weihnachten

12.12.2013 -

Viele Familien mit Kindern haben am Wochenende an einer Weihnachtsfeier des rechtsextremen „Bundes für Gotterkenntnis (Ludendorff)“ (BfG) in Baden-Württemberg teilgenommen.

Braune „Querdenker-Impulse“

02.07.2015 -

Ein Blick in aktuelle Ausgaben des „Ludendorffer“-Organs „Mensch und Maß“.

Völkische Ideologie im Ferienlager

28.11.2011 -

Kindererziehung steht bei der antisemitischen, rassistischen „Ludendorff-Bewegung“ ganz oben auf der Agenda – regelmäßig werden für die Anhänger auch „philosophische“ Schulungen organisiert.