Hakenkreuz und Kutte

31.01.2014 -

Das Netzwerk zwischen Neonazis, Hools und kriminellen Rockern ist in Bremen eng verwoben. Gemeinsam feiern sie die Hochzeit eines „Endstufe“-Mitglieds oder freuen sich über gelungene Charity in einer Bremer Jugendeinrichtung.

Bräutigam Jens Brandt feiert mit „Endstufe“-Anhängern im Clubhaus in Bremen

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Offensive der „Bruderschaften“

16.07.2013 -

„MC Schwarze Schar“-Anhänger sticht zu und der rechtslastige Club aus Wismar benennt sich eilig neu. Neue Mischszenen entstehen bundesweit: Kameradschaften im Rockeroutfit.

Jubiläumskonzert mit „Endstufe“

15.08.2011 -

Völlig ungestört feiert die dienstälteste deutsche Rechtsrock-Band aus Bremen ihr 30-jähriges Bestehen unweit der Hansestadt in einem kleinen Dorf in Niedersachsen.

„Bruderschaften“ mit braunen Flecken

21.12.2012 -

Kriminelle Rocker-Gangs wie die „Hells Angels“ feilen an ihrem Image und spenden auch in Rostock für wohltätige Zwecke. Doch hinter den Kulissen offenbaren sich Neonazi-Verbindungen. Polizeibehörden liegt zudem ein erschreckendes Regelwerk von MCs vor, welches deren ganze Militanz aufzeigt.

Spärliches Interesse am Terrorhelfer-Netzwerk?

30.03.2013 -

Unter den rund 370 vorläufig geladenen Zeugen zum NSU-Hauptverfahren sind nur wenige Neonazis – schon gar keine aus Sachsen.