AfD hetzt gegen die Bundeskanzlerin

Von Kai Budler
14.01.2016 -

Auch im neuen Jahr setzt die Thüringer AfD ihre Aufmärsche in Erfurt fort. Am Rande der ersten Kundgebung in 2016 wurden am Mittwoch drei Personen verletzt.

Transparent bei der AfD-Kundgebung in Erfurt; Photo: K.B.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Die AfD vor dem Show-down

20.05.2015 -

Bernd Lucke erklärt, warum ein „Weckruf“ nötig ist, damit er beim Parteitag Mitte Juni doch noch zum alleinigen AfD-Chef gewählt wird. Frauke Petry sagt, dass „Herr Lucke“ ersetzbar ist. Alexander Gauland lässt wissen, dass fast jeder andere, hieße er nicht Lucke, längst ein Ausschlusskandidat wäre, verhielte er sich so wie Lucke.

AfD: Probleme mit dem 8. Mai

21.09.2015 -

Der Erfurter Landtag entscheidet in dieser Woche, ob der 8. Mai in Thüringen ein Gedenktag werden soll. Die AfD ist dagegen.

AfD-Demo mit Neonazis

01.10.2015 -

Bereits zum dritten Mal in Folge hat die Thüringer AfD in Erfurt einen Aufmarsch gegen „Asylmissbrauch und ungesteuerte Einwanderung“ organisiert. Unter den Teilnehmern waren zahlreiche Neonazis, am Rand kam es erneut zu gewalttätigen Übergriffen auf Gegendemonstranten.

Störung des Burgfriedens

02.02.2016 -

Frauke Petrys Schusswaffen-Äußerungen bringen auch das Wahlkampfkonzept ihres Ko-Sprechers Jörg Meuthen in Baden-Württemberg durcheinander. Statt in bürgerlich-liberalen Kreisen punkten zu können, muss er immer öfter Fragen zur Radikalisierung seiner Partei beantworten.