„Zivilokkupanten aus dem Orient“

Von Anton Maegerle
29.01.2016 -

Die aktuelle Ausgabe von „Europa ruft“, dem „Mitteilungsblatt“ der international ausgerichteten Holocaust-Leugner-Organisation „Europäische Aktion“ (EA), ist von extrem widerwärtiger antisemitischer und fremdenfeindlicher Hetze geprägt.

Am 8. Mai will die EA in Erfurt aufmarschieren (Screenshot)

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

„Im Kern das deutsche Reich“

23.05.2012 -

Verden/Frankfurt – Erstmals erschienen ist jetzt ein „Mitteilungsblatt“ der „Landesleitung BRD“ (Verden) der „Europäischen Aktion“ (EA). Ihr Spendenkonto hat die holocaustleugnende Organisation bei einer Bank in Frankfurt/Main eingerichtet.

Braune Geschichtsverdreher

03.05.2016 -

Erfurt – Die Holocaust-Leugner-Organisation „Europäische Aktion“ (EA) ruft für den 8. Mai in der thüringischen Landeshauptstadt zum „Trauermarsch“ auf.

Treffen europäische Holocaust-Leugner

18.08.2015 -

Die international ausgerichtete Holocaust-Leugner-Organisation „Europäische Aktion“ (EA) will am 5. September an bisher unbekanntem Ort ihr diesjähriges „Europafest“ veranstalten.

Verschwörungstheoretischer Antisemit

22.01.2014 -

Israel und der Zionismus sind erklärtes Feindbild der antisemitischen „Europäischen Aktion“ (EA). Dies dokumentiert Rigolf Hennig beispielhaft im aktuellen EA-„Mitteilungsblatt“.