SS-Zeitzeugen

04.12.2013 -

Hamm – Unter dem Label „Treffen der Generationen“ organisieren Neonazis seit Jahren Veranstaltungen, bei denen Alt-Nazis dem Nachwuchs ihre „Lebenserinnerungen“, zumeist Kriegserinnerungen, präsentieren – jetzt auch im westfälischen Hamm.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Zeitzeugen-Vorträge glorifizieren Wehrmacht

18.04.2016 -

Leipzig – Für Mai sind in Sachsen und Sachen-Anhalt zwei „Geschichtsveranstaltungen“ mit Zeitzeugen angekündigt.

Parteienprivileg für Neonazis

22.03.2013 -

Düsseldorf – Das Düsseldorfer Innenministerium sieht derzeit keine Möglichkeit, mit einem Verbot gegen den nordrhein-westfälischen Landesverband der Partei „Die Rechte“ vorzugehen.

„Die Rechte“ inszeniert Schlageter-„Gedenken“

27.05.2013 -

Düsseldorf – Unter dem Label „parteifreier“ Neonazis wurden im Rheinland in früheren Jahren „Gedenkfeiern“ für den 1923 unter anderem wegen der Organisation von Sprengstoffanschlägen hingerichteten Freikorpsangehörigen Albert Leo Schlageter organisiert – diesmal führten Funktionäre der Neonazi-Partei „Die Rechte“ (DR) Regie.

„Das Reich ist das Ziel“

22.05.2014 -

Dortmund/Hamm – In Dortmund beharken sich „Die Rechte“ und NPD im Vorfeld der Kommunalwahl unter und über der Gürtellinie. Ein paar Kilometer östlich, in Hamm, herrscht eitel Sonnenschein.