Schwachbrüstiger „Olgida“-Auftritt

Von Andrea Röpke
17.03.2015 -

Bei dem Oldenburger Pegida-Ableger fanden sich am Montag neben Rechtspopulisten auch Hooligans sowie eine rockerähnliche Straßengang ein.

Kundgebung des Oldenburger Pegida-Ablegers; Photo: Otto Belina

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Rechtslastiges Sammelbecken AfD

06.05.2014 -

Essen – Mit gleich sechs ehemaligen Republikanern auf ihrer Kandidatenliste tritt die Essener „Alternative für Deutschland“ AfD zur Wahl des Stadtrats am 25. Mai an.

AfDler und Islamfeinde bei Hooligan-Aktion

17.11.2014 -

Hannover – Im Publikum jede Menge Neonazis, auf der Bühne Rechtspopulisten, die den Auftritt vor – nach ihren Maßstäben – großer Kulisse genossen: 3200 Teilnehmer zählte die Polizei bei einer Kundgebung der „Hooligans gegen Salafisten“ (HoGeSa) (bnr.de berichtete) am Samstag in Hannover.

Rechte Riege bei der Niedersachsen-AfD

12.05.2016 -

Der niedersächsische AfD-Landesverband verfügt kurz vor den Kommunalwahlen im Herbst über eine ganze Reihe von  Aktivisten mit fragwürdigem Background.

Abfuhr für braune Listen

04.02.2014 -

Die bayerischen Neonazi-Tarnorganisationen „Bürgerinitiative Soziales Fürth“ und „Bürgerinitiative Ausländerstopp Augsburg“ können bei den Kommunalwahlen nicht antreten.