Rückgriff auf nordische Mythen

Von Armin Pfahl-Traughber
12.02.2016 -

In einem  jüngst erschienenen Sammelband werden die unterschiedlichen Aspekte des „National Socialist Black Metal“ untersucht. Die kompetenten Beiträge geben einen anschaulichen Einblick in die Ideologie einschlägiger Bands in der „Black Metal“-Subkultur. (Mit freundlicher Genehmigung von „Endstation.Rechts“ übernommen.)

Screenshot

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Martialischer Neuheide

16.09.2013 -

Der in Frankreich wohnhafte norwegische Neonazi und „Odalist“ Kristian „Varg“ (= Wolf) Vikernes erwägt die Rückkehr in sein Heimatland und will eine „richtige nationalistische Partei“ gründen.

„Mussolinis Erben“

20.02.2014 -

Die italienische Bewegung „Casa Pound“ sieht sich als die „Faschisten des 3. Jahrtausends“ an und greift Agitions- und Handlungsformen von „links“ auf.

NS-Black Metal-Events in Folge

11.05.2016 -

Karlsruhe – Für den 21. Mai wird bereits seit einigen Wochen ein Rockkonzert aus der NS-Black Metal-Ecke (NSBM) beworben. Für nächsten Samstag organisiert „Totentanz Konzerte“ ein Treffen in Leuna unter dem Titel „Pentecost Of All Evil Spirits“.