Pfefferspray „Eau de Budapest“

Von Horst Freires
19.01.2016 -

Rechtsextreme Gruppen haben in jüngster Zeit in verschiedenen Städten öffentlich Reizgas besonders an Frauen verteilt – nicht fehlen darf das Spray auch im Angebot einschlägiger Versände.

Pfefferspray ist neben anderen entsprechenden Utensilien in zahlreichen braunen Versänden erhältlich (Screenshot)

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Aktivistisch geprägte braune Szene

11.06.2015 -

Der Verfassungsschutzbericht Niedersachsen stellt wachsende Aktivitäten der rechtsintellektuellen „Identitären Bewegung“ Deutschland fest. Die Neonazi-Partei „Die Rechte“ legt zu. Unverändert hat zudem Geschichtsrevisionismus Konjunktur.

Rechtsrock auf Privatgelände

06.11.2014 -

Am Samstag ist im Vogtlandkreis ein braunes Musik-Event angekündigt – angemeldet von Aktivisten der Neonazi-Partei „Die Rechte“.

Szene im Umbruch

10.06.2013 -

Stagnation bei NPD und „pro NRW“, eine verunsicherte Kameradschaftsszene und mit der Worch-Partei „Die Rechte“ eine neue Formation, die sich vormals „parteifreien“ Neonazis und Vertretern des radikaleren NPD-Flügels als Alternative andient: Dieses Bild zeichnet der nordrhein-westfälische Verfassungsschutz von der extremen Rechten im einwohnerstärksten Bundesland.

„Aachen erwache“

31.03.2014 -

Fast 100 Neonazis sind am Samstag in Aachen aufmarschiert. Ihr „Fackelmarsch“ sollte der Auftakt einer Kampagne unter dem Motto „Multikultur tötet!“ sein, ergänzt um den Zusatz „Wir tragen ein Licht in die Nacht zum Erhalt unserer Kultur“.