Jugendknast für früheren KAL-Anhänger

16.01.2012 -

Aachen – Einer der beiden Aachener Neonazis, die im Februar 2011 wegen des Bauens von Sprengkörpern verurteilt wurde, ist nun vor dem Amtsgericht Aachen wegen Raub und Körperverletzung verurteilt worden.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Geburtstagsfeier und Randale

07.11.2013 -

Aachen – Nach Provokationen und Angriffen von Neonazis und Hooligans auf eine linke Demonstration ermittelt die Polizei wegen Landfriedensbruch, Körperverletzung und Widerstand.

Notorischer Gewalttäter

22.11.2011 -

Aachen – Einer der beiden Aachener Neonazis, die im Februar 2011 wegen des Bauens von Sprengkörpern auf Bewährung verurteilt worden war, sitzt wegen des Vorwurfes des versuchten schweren Raubes wieder in Untersuchungshaft.

Anklage wegen möglicher Bombenattentate

23.11.2010 - Aachen/Berlin – Die Staatsanwaltschaft Aachen hat zwei Neonazis wegen der Vorbereitung eines „Explosionsverbrechens“ in Berlin sowie Sachbeschädigung und Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen in Aachen angeklagt.

Mutmaßlicher Mittäter für Sprengstoffanschläge

23.09.2010 - Aachen/Berlin – In Aachen wurde am Mittwoch wegen des Verdachts der Vorbereitung von Sprengstoffanschlägen ein zweiter Neonazi in Untersuchungshaft genommen.