„III. Weg“-Chef Armstroff bleibt im Amt

22.09.2015 -

Die Neonazi-Partei „Der III. Weg“ hat ihren Vorsitzenden Klaus Armstroff im Amt bestätigt.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Rechtsextreme in Zyperns Parlament

27.05.2016 -

Zypern (Nikosia) – Bei der Wahl im griechisch-zyprischen Teil Zyperns hat die rechtsextreme Partei Ethniko Laiko Metopo (Nationale Völkische Front, ELAM) erstmals den Einzug ins Parlament geschafft.

 

Schlag gegen „Goldene Morgenröte“

02.10.2013 -

Griechenland (Athen) – Die griechischen Behörden gehen erstmals ernsthaft gegen die neonazistische „Chrysi Avgi“ (Goldene Morgenröte) vor. (bnr.de berichtete) Mehrere Funktionäre der militanten Partei wurden jetzt dem Haftrichter vorgeführt, der Parteichef sowie ein Athener Parlamentarier sollen in Untersuchungshaft genommen worden sein.

Braune Ausweichorganisation

03.03.2014 -

Nach einer Razzia im vergangenen Jahr droht dem Neonazi-Netzwerk „Freies Netz Süd“ ein Verbot. Doch mit der Partei „Der Dritte Weg“ stehen längst Ersatz-Strukturen in den Startlöchern.

Unterstützung für griechische „Kameraden“

03.06.2014 -

Das Musik-Label PC Records aus dem sächsischen Chemnitz hat einen Solidaritätssampler für die Neonazi-Partei „Chrysi Avgi“ (Goldene Morgenröte) produziert.