„III. Weg“-Chef Armstroff bleibt im Amt

22.09.2015 -

Die Neonazi-Partei „Der III. Weg“ hat ihren Vorsitzenden Klaus Armstroff im Amt bestätigt.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Rechtsextreme in Zyperns Parlament

27.05.2016 -

Zypern (Nikosia) – Bei der Wahl im griechisch-zyprischen Teil Zyperns hat die rechtsextreme Partei Ethniko Laiko Metopo (Nationale Völkische Front, ELAM) erstmals den Einzug ins Parlament geschafft.

 

Angriff auf den gesellschaftlichen Frieden

21.07.2014 -

Mehr rechtsextreme Gewalttaten im vergangenen Jahr in Rheinland-Pfalz, die rassistische Hetze  von Rechtsextremisten gegen Flüchtlinge hat sich verschärft.

„Goldene Morgenröte“ verschattet

24.10.2014 -

Die griechische Staatsanwaltschaft will 70 Mitglieder der offen gewalttätigen Neonazi-Partei „Chrysi Avgi“ (Goldene Morgenröte) vor Gericht bringen. Darunter sollen Medienberichten zufolge auch Parteichef Nikos Michaloliakos und 17 weitere Abgeordnete sein.

„Unrechtmäßige Geldflüsse“

17.12.2013 -

Pirmasens – Markus Walter, Vorsitzender der NPD in Rheinland-Pfalz, hat schwere Vorwürfe gegen vier ehemalige Funktionäre der Partei erhoben: Sie sollen „bis zu 30 000 Euro“ unterschlagen haben.