„III. Weg“-Chef Armstroff bleibt im Amt

22.09.2015 -

Die Neonazi-Partei „Der III. Weg“ hat ihren Vorsitzenden Klaus Armstroff im Amt bestätigt.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Rechtsextreme in Zyperns Parlament

27.05.2016 -

Zypern (Nikosia) – Bei der Wahl im griechisch-zyprischen Teil Zyperns hat die rechtsextreme Partei Ethniko Laiko Metopo (Nationale Völkische Front, ELAM) erstmals den Einzug ins Parlament geschafft.

 

Angriff auf den gesellschaftlichen Frieden

21.07.2014 -

Mehr rechtsextreme Gewalttaten im vergangenen Jahr in Rheinland-Pfalz, die rassistische Hetze  von Rechtsextremisten gegen Flüchtlinge hat sich verschärft.

Hetze gegen Flüchtlinge und Kapitalismuskritik

30.09.2016 -

Die vom Verfassungsschutz in Hessen beobachtete rechtsextreme Szene umfasst unverändert 1310 Angehörige, von denen 400 als gewaltbereit eingestuft werden. Das geht aus dem zu Wochenbeginn vorgestellten Bericht der Behörde hervor.

„Goldene Morgenröte“ verschattet

24.10.2014 -

Die griechische Staatsanwaltschaft will 70 Mitglieder der offen gewalttätigen Neonazi-Partei „Chrysi Avgi“ (Goldene Morgenröte) vor Gericht bringen. Darunter sollen Medienberichten zufolge auch Parteichef Nikos Michaloliakos und 17 weitere Abgeordnete sein.