Hinter Mauern

Von Helmut Lölhöffel
22.07.2015 -

Rechtsextreme und Neonazis besitzen in der Provinz zahlreiche Grundstücke und Häuser, von wo aus sie ihre Parolen und Propaganda verbreiten. Die Bundesregierung macht darüber öffentlich nur ungenaue Angaben. Der Verfassungsschutz hat eine interne Liste.

Neonazi-Treffpunkt in Ballstädt; Photo: K.B.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Bürgernahe NPD

08.10.2012 -

Mecklenburgische Neonazis feiern offenen Tag im „Thing-Haus“. Der Event war öffentlich beworben worden.

Organisierte Neonazi-Szene

01.07.2014 -

In Thüringen haben sich die rechtsextremen Gewaltdelikte verdoppelt  – die NPD hat kommunale Mandate hinzugewonnen und hofft auf Einzug in den Landtag am 14. September.

NPD solidarisiert sich mit den „Kameraden“

24.08.2012 -

Dortmund – Das Zentrum militanter Neonazis als Materiallager der NPD? Ein Fund bei der Durchsuchung des „Nationalen Zentrums“ am Donnerstag in Dortmund legt diese Vermutung nahe.

Braunes Haus wird buntes Zentrum

09.04.2014 -

Der ehemalige Neonazi-Treffpunkt im thüringischen Ort Crawinkel ist endgültig Geschichte. Das Gaststättengebäude in der Gemeinde im Landkreis Gotha soll jetzt zu einem multikulturellen Zentrum umgebaut werden.