Gewalt gegen politische Gegner

31.12.2012 -

Dortmund – Zum wiederholten Male haben Neonazis am Wochenende vor dem Jahreswechsel versucht, in Dortmund eine Gaststätte mit teils linkem Publikum zu überfallen.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Erschienen in: Aktuelle Meldungen
StichworteDie Rechte

Weitere Artikel

NPD-Werbung für Soli-Konzert

03.07.2013 -

Dortmund – Auch ein NPD-Kreisverband wirbt inzwischen für das Rechtsrock-Konzert zugunsten der verbotenen Neonazi-Organisation „Nationaler Widerstand Dortmund“ (NWDO), das am kommenden Samstag stattfinden soll.

„Die Rechte“-Aufmarsch vor der Polizei

15.07.2013 -

Dortmund – Gegen einen Neonazi, der im vorigen August im Dortmunder Westfalenstadion per Transparent zur „Solidarität mit dem NWDO“ aufgerufen hatte, hat die Staatsanwaltschaft Anklage erhoben.

Soli-Konzert hat juristisches Nachspiel

01.08.2013 -

Nach einem von der Polizei aufgelösten Neonazi-Konzert am 6. Juli in Herne (Nordrhein-Westfalen) wird gegen die Organisatoren der Veranstaltung sowie Mitglieder der beteiligten Bands und einen NPD-Funktionär ermittelt. Geprüft wird, ob sie eine verbotene Organisation unterstützt haben.

Ideologischer Einpeitscher

13.05.2014 -

Dortmund/München – Hartmut Wostupatsch, mittlerweile schon „Altkader“ der Neonazi-Szene, scheint wieder aktiver werden zu wollen.