Gewalt gegen politische Gegner

31.12.2012 -

Dortmund – Zum wiederholten Male haben Neonazis am Wochenende vor dem Jahreswechsel versucht, in Dortmund eine Gaststätte mit teils linkem Publikum zu überfallen.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Erschienen in: Aktuelle Meldungen
StichworteDie Rechte

Weitere Artikel

Explosive Pläne

10.09.2013 -

Dortmund/Emmendingen – Der Neonazi aus Baden-Württemberg, der vor eineinhalb Wochen bei einer Demonstration in Dortmund durch den Wurf eines Böllers fünf Personen verletzt haben soll, sitzt in Untersuchungshaft. Ihm wird vorgeworfen, den Bau eines weiteren Sprengsatzes in Auftrag gegeben zu haben, mit dem er – technisch raffiniert – gegen „politische Gegner“ vorgehen wollte.

„Die Rechte“ will erneut marschieren

09.05.2014 -

Dortmund – Dortmunds Polizeipräsident Gregor Lange hat eine kurzfristig für den morgigen Samstag angekündigte Neonazi-Demonstration verboten.

Schwund bei der NRW-NPD

19.11.2014 -

Dortmund – Nicht nur in Sachsen erodiert die NPD: In Nordrhein-Westfalen hat der frühere stellvertretende Landesvorsitzende Timo Pradel die Partei verlassen.

Erfolgloser Neonazi-Popanz

22.12.2014 -

Dortmund – Zwei Jahre lang nutzte Dortmunds Neonazi-Szene die Vorweihnachtszeit für den Versuch, ihre Gegner in der Stadt mit so genannten „Weihnachtskundgebungen“ ganz gezielt und persönlich einzuschüchtern. Diesmal, am Sonntag, scheiterte dieser Versuch schon im Ansatz.