Gefährliche Treibjagd auf Fotografen

11.01.2016 -

Es sind zwei Videoausschnitte von der Pegida-Demonstration in Köln, die dem niedersächsischen Präventionsexperten Sebastian Ramnitz jetzt zahlreiche Morddrohungen einbrachten.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Erschienen in: Aktuelle Meldungen

Weitere Artikel

„Pro Köln“-Vorstand auf Zeit

08.09.2014 -

Köln – Die rechtspopulistische „Bürgerbewegung pro Köln“ hat am Samstag mit Michael Gabel einen neuen Vorsitzenden gewählt.

„Pro NRW“ und das Hooligan-Problem

17.10.2014 -

Dominik Roeseler, stellvertretender „pro NRW“-Vorsitzender und eine der führenden Figuren der „Hooligans gegen Salafisten“ (HoGeSa), muss an diesem Wochenende zum Rapport bei seinem Parteichef Markus Beisicht antreten. Zu einer HoGeSa-Kundgebung am 26. Oktober in Köln erwarten die Organisatoren nach derzeitigem Stand 1500 Teilnehmer.

Lebenslang für Reker-Attentäter gefordert

17.06.2016 -

Der Rechtsextremist, der im Wahlkampf die jetzige Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker mit einem Messer attackiert hat, soll für die Tat lebenslänglich hinter Gitter. Ein Fachmediziner sah keine Schuldunfähigkeit, attestierte indes psychologische Auffälligkeiten.

Obskure Gedenkaktion

14.07.2016 -

„Schwarze Kreuze “ wurden am 13. Juli bundesweit an rund 70 Orten aufgestellt – hinter der Aktionskampagne steckt ein rechtsextremer Musiker.