„Die Rechte“-Aufmarsch vor der Polizei

15.07.2013 -

Dortmund – Gegen einen Neonazi, der im vorigen August im Dortmunder Westfalenstadion per Transparent zur „Solidarität mit dem NWDO“ aufgerufen hatte, hat die Staatsanwaltschaft Anklage erhoben.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Worch-Partei zur Bundestagswahl

16.07.2013 -

Berlin/Dortmund – Bei der Bundestagswahl am 22. September bekommt es gerade einer der schwächsten Landesverbände der NPD mit der neuen Konkurrenz von „Die Rechte“ zu tun.

Räumlichkeiten für „Die Rechte“

23.07.2014 -

Aachen/Dortmund – Christian Worchs Neonazi-Partei ist in Nordrhein-Westfalen auf Immobiliensuche.

Soli-Konzert hat juristisches Nachspiel

01.08.2013 -

Nach einem von der Polizei aufgelösten Neonazi-Konzert am 6. Juli in Herne (Nordrhein-Westfalen) wird gegen die Organisatoren der Veranstaltung sowie Mitglieder der beteiligten Bands und einen NPD-Funktionär ermittelt. Geprüft wird, ob sie eine verbotene Organisation unterstützt haben.

Worch-Partei im „Wahlkampfmodus“

15.08.2013 -

Das Verbot des „Nationalen Widerstands Dortmund“ jährt sich dieser Tage – der harte Kern der Neonazi-Kameradschaft setzt die Arbeit unter dem Schutz des Parteienprivilegs mit dem Label „Die Rechte“ fort.